Uhr

Dietmar Woidtke privat: So lebt Brandenburgs Ministerpräsident mit seiner Patchworkfamilie

Dietmar Woidtke ist der Underdog unter den Ministerpräsidenten der Bundesrepublik. Dabei ist er schon recht lange Regierungschef in Brandenburg. Doch wie tickt der gebürtige Lausitzer privat?

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidtke (l) mit seinem Vorgänger Matthias Platzeck.  Bild: picture alliance / dpa | Ralf Hirschberger

Dr. Dietmar Woidtke ist Mitglied der SPD und der amtierende Ministerpräsident von Brandenburg. Bereits seit 2004 hatte er verschiedene Ministerposten inne. 2013 wählten ihn die Abgeordneten schließlich zum Ministerpräsidenten.

So lebt Dr. Dietmar Woidtke privat mit Frau und Kindern

Dietmar Woidkte wurde am 22. Oktober 1961 in Naundorf bei Forst geboren und evangelisch getauft. Gemeinsam mit seinem Bruder wuchs er auf einem Bauernhof in der Niederlausitz auf. Auch heute lebt der SPD-Politiker mit seiner Frau Susanne in der Lausitz - nur 3 km entfernt vom Wohnort seiner Eltern. Beide Eheleute haben Kinder aus einer ersten Ehe - jeweils eine Tochter.

Schon gewusst? Das studierte Dietmar Woidtke

Dietmar Woidtke privat: Sein Abitur absolvierte Dietmar Woidtke 1980. Nach einem achtzehnmonatigen Wehrdienst bei der Nationalen Volksarmee folgte ein Studium der Landwirtschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Im Anschluss arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ernährungsphysiologie in Ost-Berlin. Nach kurzer Station bei einem Tierfutterhersteller wechselte Woidtke 1992 als Amtsleiter für Umwelt und Landwirtschaft in seinem Heimatlandkreis. 1993 promovierte er im Bereich der Agrarwissenschaften.

Die Karriere von Dietmar Woidtke: vom SPD-Innenminister zu Brandenburgs Ministerpräsident

Bereits ein Jahr nach seinem Parteieintritt in die SPD zog Dietmar Woidtke 1994 in den Brandenburger Landtag ein. Diesem gehört er seitdem an. Schon früh arbeitete Woidtke zielstrebig auf seine weitere politische Karriere hin und konnte 2004 erstmals das Ministeramt für Ländliche Entwicklung, Umwelt- und Verbraucherschutz bekleiden. Nach einer kurzen Auszeit im Jahr 2009 rückte er 2010 als Innenminister für den zurückgetretenen Rainer Speer nach. Als der amtierende Ministerpräsident Matthias Platzeck 2013 zurücktrat, übernahm Woidtke dessen Aufgaben. Ein Jahr später stellte ihn seine Partei als ihren Spitzenkandidaten bei der Landtagswahl auf - mit Erfolg. Nach einer Regierungsperiode in einem Rot-Rot-Grünen Bündnis regiert Woidke seit 2019 mit der CDU und den Grünen.

Schon gelesen? Michael Müller privat: Zwischen SPD und Familie! So tickt Berlins Bürgermeister

Es geht auch ohne Social Media, E-Mail und Co: so ist Dietmar Woidtke privat

Dietmar Woidtke ist ein lebensfroher Mensch. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport und besitzt seit 2006 einen Jagdschein. Mit einer Körpergröße von 1,96 m nennen ihn seine Vertrauten gerne "Langer", wie "lr-online" berichtet. Obwohl Dietmar Woidtke keine privaten Social-Media-Kanäle wie Twitter oder Facebook pflegt, gibt sich der Lausitzer gerne bürgernah. So kann es vorkommen, dass er auf Wahlkampftour mit einer Rockband auftritt oder im offenen Bürgerforum zur Diskussion bereitsteht. Eines ist für Woidtke klar: "Ich bin davon überzeugt, dass wir mehr mit den Menschen direkt ins Gespräch kommen müssen", erläutert er im Interview mit der "Märkischen Oderzeitung".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de

Themen: