Uhr

Pellegrino Matarazzo privat: Familie, Herkunft, Vereine als Spieler - So lebt der Stuttgart-Trainer

Pellegrino Matarazzo ist knapp zwei Meter groß und stammt aus Amerika. Wie viele Sprachen der Bundesliga-Coach spricht, ob er verheiratet ist und vieles mehr erfahren Sie in diesem Trainer-Porträt.

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo vor dem Spiel VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg im Stadion. Bild: picture alliance/dpa | Tom Weller

Pellegrino Matarazzo ist ein US-amerikanisch-italienischer Fußballtrainer, der seit Dezember 2019 Cheftrainer in Stuttgart ist. Mit seiner Ehefrau hat Matarazzo einen Sohn.

Herkunft und Familie von Pellegrino Matarazzo

Pellegrino Matarazzo wurde am 28. November 1977 in Wayne, einer Stadt in New Jersey, geboren. Er wuchs bei seiner Familie in der Nähe seiner Geburtsstadt in Paterson auf. Seine Eltern stammen aus Kampanien, einer Region Italiens. Seinem ersten Fußballverein trat Pellegrino Matarazzo im Alter von zwölf Jahren bei. Nach dem Abschluss an einer örtlichen Highschool studierte er anschließend Angewandte Mathematik an der Columbia University in New York. Während seines Studiums agierte Matarazzo als Spieler für die Columbia Lions.

Bisherige Vereine von Pellegrino Matarazzo und Karriere als Spieler in Deutschland

Im Anschluss an sein Studium zog Pellegrino Matarazzo im Jahr 2000 nach Deutschland. Unter anderem spielte der gebürtige Amerikaner für Eintracht Bad Kreuznach, den SV Wehen und Preußen Münster. Seine Spielerkarriere beendete er bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg.

Pellegrino Matarazzo sammelte Erfahrung als Trainer beim 1. FC Nürnberg

Nach seiner Spielerkarriere entschied sich Pellegrino Matarazzo, erste Erfahrungen als Trainer zu sammeln. Er wurde Co-Trainer der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg. Kurzzeitig agierte er als Interimstrainer der Mannschaft. Zwischen 2012 und 2013 war er Cheftrainer der U17 des 1. FC Nürnberg, zwischen 2013 und 2017 trainierte er die U19 des 1. FC Nürnberg. Nachdem Pellegrino Matarazzo kurzzeitig Cheftrainer der U17 der TSG 1899 Hoffenheim war, wurde er 2018 Co-Trainer der ersten Mannschaft der Hoffenheimer.

Pellegrino Matarazzo als Cheftrainer beim VfB Stuttgart

Im Dezember 2019 wurde Pellegrino Matarazzo Cheftrainer der Stuttgarter. Er wurde Nachfolger von Tim Walter und stieg mit seinem Team von der 2. Bundesliga in die 1. Bundesliga auf. In der Saison 2020/21 erreichte Matarazzo in der Bundesliga mit seiner Mannschaft den neunten Tabellenplatz. In dieser Saison gewannen die Stuttgarter bei Borussia Dortmund mit 5:1.

Früherer Co-Trainer von Julian Nagelsmann

Bei der TSG 1899 Hoffenheim agierte Matarazzo als Co-Trainer von Julian Nagelsmann. Später übernahm er die Wohnung von Nagelsmann. Die Fußball-Lehrer-Ausbildung absolvierten beide Fußballtrainer gemeinsam. Im "Kicker" betonte Nagelsmann, dass Matarazzo ein "guter Typ" sei. Zudem sagte er, dass der derzeitige Stuttgarter Cheftrainer ein "sehr reflektierter, intelligenter Mann" sei.

Lesen Sie auch: Julian Nagelsmann privat: Auto, Familie, Erfolge - So lebt der jüngste Bundesliga-Trainer aller Zeiten.

Pellegrino Matarazzo privat - Hat er Frau und Kinder?

Laut der offiziellen Website seines aktuellen Vereins ist Pellegrino Matarazzo verheiratet. Mit seiner Frau hat der Fußballtrainer laut der Homepage der Stuttgarter einen Sohn. Laut der "Bild" ist Stuttgart sein Wohnort.In einem Interview mit dem VfB Stuttgart betonte Pellegrino Matarazzo, dass er "Deutsch und Englisch, Italienisch und ein bisschen Spanisch" sprechen könne.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de