Uhr

Ridle Baku privat: Familie, Freundin, Hobbys - So lebt der Nationalspieler

Im November 2020 feierte Ridle Baku sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Für welchen Club spielt der gebürtige Mainzer und hat er eine Freundin?

Ridle Baku während einer Pressekonferenz der Deutschen Nationalmannschaft. Bild: picture alliance/dpa | Tom Weller

Ridle Baku ist ein Profi-Fußballer, der im Nachwuchs für Mainz 05 spielte. Mit der U21 gewann er 2021 die Europameisterschaft.

Familie von Ridle Baku: Eltern, Brüder, Herkunft und ein besonderer Name

Ridle Baku wurde am 8. April 1998 in Mainz unter dem Namen Bote Nzuzi Baku geboren. Zuvor zogen die Eltern des heutigen Profi-Fußballers 1992 von der Demokatischen Republik Kongo nach Deutschland. Rudi Makana Baku ist der Zwillingsbruder von Ridle. Der ältere Bruder der Zwillinge ist Kokolo Baku, der Dali Baku genannt wird. Gemeinsam mit seiner Familie wuchs Ridle Baku in Mainz auf. Seinen Namen Ridle gab ihm sein Vater Lutumba zu Ehren des früheren Weltmeisters Karl-Heinz Riedle. Makana Baku, der Zwillingsbruder des Rechtsverteidigers, ist auch Profi-Fußballer.

Ridle Baku war lange Spieler von Mainz 05

Im Alter von neun Jahren trat Ridle Baku dem Fußballverein 1. FSV Mainz 05 bei. Er spielte für sämtliche Jugendteams der Mainzer und unterschrieb 2017 seinen ersten Profivertrag. Sein Debüt in der ersten Mannschaft feierte Baku im Dezember 2017 bei einem DFB-Pokal-Spiel gegen den VfB Stuttgart. Wenige Monate später debütierte der Rechtsverteidiger in der Bundesliga.

Wechsel zum VfL Wolfsburg

Für Mainz 05 lief Ridle Baku insgesamt 54 Mal auf. Dabei gelangen ihm drei Tore und fünf Assists. Zur Saison 2020/21 wechselte der gebürtige Mainzer zum VfL Wolfsburg. Auf der Position des Rechtsverteidigers wurde Baku auf Anhieb Stammspieler und absolvierte den Großteil aller Partien über 90 Minuten.

Lesen Sie auch: Karim Adeyemi privat:Familie, Herkunft, Instagram - So lebt der DFB-Shootingstar.

Ridle Baku ist U21-Europameister und Spieler der Deutschen Nationalmannschaft

Für die U18, U19, U20 und U21 bestritt Ridle Baku insgesamt 37 Begegnungen. Mit der deutschen U21-Nationalmannschaft wurde Baku 2021 Europameister. Im Finale wurde der gebürtige Mainzer als Player of the Match ausgezeichnet. Im November 2020 debütierte Ridle Baku in der deutschen Nationalmannschaft. Sein zweites Länderspiel bestritt der Rechtsverteidiger im September 2021, welches Deutschland gegen Liechtenstein gewinnen konnte.

Botschafter von "Fußball trifft Kultur"

Seit Juni 2021 ist Ridle Baku Botschafter des Bildungsprogramms "Fußball trifft Kultur". Schulen und Kinder werden dabei mit Fußballtraining und Förderunterricht unterstützt.

Ridle Baku privat: Freundin, Hobbys, Vorbilder und Instagram

In einem Interview mit "Stadtglanz" erzählte Ridle Baku, dass er eine Freundin habe, mit der er häufig über Fußball spreche. Bei dem Gespräch erzählte er zudem, dass er in seiner Freizeit gerne Serien oder Fußball schaue. Darüber hinaus sagte er, dass er gerne Klamotten kaufen würde. Aufgrund ihres gesellschaftlichen Engagements seien Leon Goretzka und Joshua Kimmich Vorbilder für den Fußballer. Über 25.000 Follower hat der gebürtige Mainzer auf Instagram. In einem Interview mit dem "Stadtglanz" sagte Baku jedoch, dass die sozialen Medien "nicht wirklich" seine Welt seien.

Auch interessant: Nico Schlotterbeck privat: DIESE Fußballprofis gehören zu seiner Familie.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de