Uhr

Keith McCants ist tot: Fans sind geschockt! NFL-Star stirbt an Drogen-Überdosis

Er galt als großes Talent, konnte seine Fähigkeiten allerdings nie wirklich umsetzen. Jetzt wurde NFL-Star Keith McCants, einst bei den Tampa Bay Buccaneers im Einsatz, tot in seinem Haus gefunden. Der Grund ist offenbar eine Drogen-Überdosis.

Der frühere NFL-Star Keith McCants ist tot. Bild: AdobeStock / vectorfusionart (Symbolbild)

Mega-Schock für alle Fans des American Football. Der ehemalige NFL-Linebacker Keith McCants wurde am Donnerstagmorgen in Florida tot aufgefunden, nachdem die Polizei auf einen Anruf in St. Petersburg reagiert hatte. Der ehemalige First-Draft-Pick der Tampa Bay Buccaneers wurde nur 53 Jahre alt.

Keith McCants ist tot: Todesursache von NFL-Star offenbar Drogen-Überdosis

Das Pinellas County Sheriff's Office teilte "WFLA.com" mit, dass die Umstände von McCants' Tod aktuell noch untersucht werden. Nach Angaben von "The Athletic" gehen die Behörden davon aus, dass McCants' Tod durch eine Überdosis Drogen verursacht wurde. "Es scheint eine Überdosis gewesen zu sein, aber wir warten noch auf die Bestätigung des Gerichtsmediziners", sagte die Sprecherin des Sheriffs, Amanda Sinni. "Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen."

Lesen Sie auch: Suizid-Alarm bei Wrestling-Star! "Scream Queen" tot in ihrem Haus gefunden

Keith McCants: NFL-Star pleite und drogenabhängig nach Karriereende

McCants hatte nach seiner Karriere schwere Zeiten hinter sich und wurde 2012 in einer ESPN-Folge der Reihe "30 for 30" über Spieler gezeigt, die nach ihrer Karriere pleite gingen. In den vergangenen zehn Jahren sprach Keith McCants offen über seinen Missbrauch von Drogen und Schmerzmitteln. "Bevor meine Karriere vorbei war, habe ich über 183 Pillen pro Woche konsumiert, ohne zu wissen, welche Auswirkungen das auf meine Leber oder meine Nieren hatte", sagte McCants 2015 gegenüber "Vice Sports". "Oder, was noch wichtiger ist, ich entwickelte eine gespaltene Persönlichkeit mit gewalttätigen Tendenzen, mit denen meine Familie umgehen musste."

Keith McCants: Zu hohe Erwartungen nach Mega-Draft 1990

McCants besuchte das College in Alabama, wo er seine Karriere startete und 1989 zum All-American ernannt wurde. Seine NFL-Karriere begann 1990, als er von den Buccaneers an vierter Stelle des Draft ausgewählt wurde. Die spektakuläre Wahl brachte hohe Erwartungen mit sich, denen McCants nie wirklich gerecht werden konnte. Nach drei Jahren in Tampa Bay beschlossen die Buccaneers, ihn zu entlassen.

McCants spielte drei weitere Saisons in der NFL bei zwei verschiedenen Teams (Oilers und Cardinals). Die Verbindung zwischen diesen beiden Orten ist Buddy Ryan. Der ehemalige NFL-Coach war 1993 Defensive Coordinator bei den Oilers, und als er 1994 als Trainer der Cardinals eingestellt wurde, nahm er McCants mit nach Arizona. Im Laufe seiner Karriere bestritt McCants insgesamt 88 NFL-Spiele, in denen er 39 Mal zum Einsatz kam.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de