Uhr

Devid Striesow privat: Nach dem "Tatort"-Aus! Wie lebt der Schauspieler heute?

Devid Striesow war lange ein eher unauffälliger Seriendarsteller. Erst durch seine Rolle als Jan Martensen an der Seite von „Bella Block" wurde er einem breiteren Publikum bekannt. Wie der Ex-"Tatort"-Star heute lebt und was er besonders liebt, lesen Sie hier.

Devid Striesow und seine Frau Ines Ganzberger bei der feierlichen Eröffnung der Berlinale 2019. Bild: picture alliance/dpa | Britta Pedersen

Spätestens seit er Hape Kerkeling in seiner Pilger-Komödie verkörperte, ist Devid Striesow ein Star. Zuletzt sah man ihn als saarländischen Tatort-Ermittler im TV.

Devid Striesow wuchs in der DDR auf

Der Schauspieler Devid Striesow wurde auf Rügen geboren. Seinen ungewöhnlichen Vornamen bekam er, weil seine Eltern unbedingt wollten, dass der Name englisch ausgesprochen werde. Für die damalige DDR waren dieser Wunsch und der Name eine Ausnahmeerscheinung.
Als junger Mann ging David Striesow nach Berlin, um Goldschmied zu werden. Dann kam der Mauerfall und alles änderte sich. Devid Striesow entschied sich zunächst Musik zu studieren, dann spielte er viele Jahre erfolgreich Theater und schließlich übernahm er Nebenrollen im TV.

Theater, TV-Serien und Filme: Karriereschritte von Schauspieler Devid Striesow

Bekannt wurde der Mime an der Seite von Hannelore Hoger. Neun Folgen lang assistierte er der markanten Ermittlerin "Bella Block". Zudem spielte Striesow in vielen deutschen Kinoproduktionen kleinere Rollen. Dazu war er regelmäßig Gast in bekannten TV-Serien wie "Tatort" oder "Polizeiruf 110". Der große Durchbruch kam für Devid Striesow aber mit der Verfilmung von Hape Kerkelings Buch "Ich bin dann mal weg!". Durch die charmant kauzige Pilger-Rolle wurde Devid Striesow ein Star.

Schon gelesen? Hape Kerkeling privat: Suizid-Drama und TV-Aus! So bewegt ist das Leben des Komikers

Uckermark, Familie und Kinder: Devid Striesow privat verheiratet mit Ehefrau Ines Ganzberger

In den 1990er war Devid Striesow der Partner der Schauspielerin Maria Simon. Die beiden hatten sich am Set von "Polizeiruf 110" kennengelernt. Aus diese Beziehung stammt ein Sohn namens Ludwig Simon, der 2017 an der Seite des Vaters (im Tatort) sein Schauspieldebüt gab.
Später heiratete Striesow die aus Kamerun stammende Francine. Mit seiner Frau bekam er drei weitere Kinder. Inzwischen ist das Paar getrennt und Devid Striesow fand in seiner Managerin Ines Ganzberger eine neue Liebe. Das Paar heiratete 2018 und bekam einen Sohn. Heute lebt die Familie in der Uckermark.

Buch, Podcast und Musik! Das macht Devid Striesow abseits der Kameras

Devid Striesows Fans wissen, dass die wahre Leidenschaft des Schauspielers der klassischen Musik gilt. Zusammen mit Kumpel Axel Ranisch schrieb er das Buch "Klassik Drastisch" und moderiert einen gleichnamigen Podcast beim Deutschlandfunk.

Striesow bezeichnet sich selbst als "Klassik-Nerd" und gibt zu, zuhause vor der Stereoanlage ganze Orchester zu dirigieren. Auf seinem Instagram Account fehlen solche Einblicke in sein Privatleben leider noch. Dafür zeigt er sich dort gerne auf Ausflügen, mit seiner Frau oder mit seinem Hund.

Das Tatort-Aus von Devid Striesow schockierte seine Fans

Vier Jahre war Striesow als kauziger Saarland-Kommissar Jens Stellbrink im Einsatz. 2017 gab Striesow seine Dienstmarke ab. Zum letzten Mal ermittelte Stellbrink 2019 in "Der Pakt"". "Die Trennung erfolgt auf Wunsch Devid Striesows, der sich künftig intensiver neuen Herausforderungen und anderen Projekten widmen will", schrieb die ARD über die Beweggründe für Devid Striesows Abschied.

Hörbuchsprecher und Schauspieler! Das macht Devid Striesow heute

Seitdem ist Striesow vermehrt als Hörbuchsprecher unterwegs. Seine Lesungsreihe „Die Blechtrommel" mit Schlagzeuger Stefan Weinzierl ist seit 2020 ein Dauerbrenner.
2021 wird Devid Striesow in einer Nebenrolle im Drama "Nahschuss" wieder auf die Fernsehbildschirme zurückkehren.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/bos/news.de