19.06.2021, 19.26 Uhr

Kate Middleton und Prinz William: Prinz George verbannt? DAS plant Herzogin Kate für ihren Ältesten

Derzeit genießen Kate Middleton, Prinz William und ihre drei Kinder im Kensington Palast das royale Leben - doch für den ältesten Spross Prinz George zeichnet sich eine Verbannung ab. Will auch Herzogin Kate aus dem Palast fliehen?

Royales Mutter-Sohn-Gespann: Bald könnte Herzogin Kate ihren ältesten Sohn Prinz George jedoch ins Internat ausquartieren. Bild: picture alliance/dpa | Steve Parsons

Kate Middleton und Prinz William können sich über ihre Wohnsituation wirklich nicht beschweren: Die Herzogin und der Herzog von Cambridge haben mit ihrer Wohnung im Kensington Palast eine Bleibe im Herzen Londons und sind so stets in Reichweite zum Alltag im britischen Königshaus. Sollte Herzogin Kate und ihrer Familie der Großstadtrummel zu viel werden, bleibt immer noch die Flucht aufs Land, denn Prinz William und seine Frau können sich jederzeit nach Anmer Hall, ihrem Landsitz in der Grafschaft Norfolk, verkrümeln.

Kate Middleton und Prinz William lieben das Landleben - steht bald ein Umzug an?

Das Landleben tut nicht nur Kate Middleton und Prinz William, sondern auch ihren drei gemeinsamen Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis gut, wie private Aufnahmen der royalen Vorzeigefamilie unlängst deutlich zeigten. Die Landluft und Küsten-Idylle in Norfolk tauschte Kate Middleton nur deshalb mit einem Wohnsitz in London, um ihren Sprösslingen Prinz George und Prinzessin Charlotte eine erstklassige Schulbildung zu ermöglichen - Kate Middletons Ältester, der am 22. Juli acht Jahre alt wird, besucht wie seine zwei Jahre jüngere Schwester die St. Thomas's School in Battersea.

Die Zeit wird knapp! Wird Prinz George bald aufs Land abgeschoben?

Allerdings muss sich Prinz George schon bald mit neuen Schulkameraden anfreunden: Für den nicht mehr ganz so kleinen Prinzen steht in naher Zukunft ein Schulwechsel an. Die Grundschule in Battersea, die Prinz George und Prinzessin Charlotte derzeit besuchen, unterrichtet Schülerinnen und Schüler lediglich bis zum 13. Schuljahr. Wie die britische "Daily Mail" aktuell berichtet, halten Kate Middleton und Prinz William schon jetzt heimlich Ausschau nach Bildungseinrichtungen, auf denen Prinz George zu gegebener Zeit seine Schulbildung fortsetzen kann.

FOTOS: Prinzessin Charlotte Schon so groß! Die putzigsten Fotos von Herzogin Kates Tochter
zurück Weiter Prinzessin Charlotte von Cambridge an ihrem 6. Geburtstag im Mai 2021. (Foto) Foto: picture alliance/dpa/PA Media | Duchess Of Cambridge Kamera

Schickt Kate Middleton ihren ältesten Sohn Prinz George aufs Internat?

In der britischen Oberschicht gehört es seit jeher zum guten Ton, seine Kinder ab einem gewissen Alter auf eine sogenannte Boarding School, also ein Internat, zu schicken. Und genau das könnte auch Prinz George blühen. Der "Daily Mail" zufolge sei Kate Middleton bereits sehr von dem Gedanken angetan, ihren ältesten Sohn von zuhause wegzuschicken. Angeblich hat Herzogin Kate schon jetzt einen Plan, wo ihr Filius die Schulbank drücken soll. Die Grafschaft Berkshire steht demnach ganz hoch im Kurs bei Herzogin Kate - und das nicht ohne Grund.

Deshalb lieben Kate Middleton und Prinz William die Grafschaft Berkshire

In Berkshire verbrachte die Ehefrau von Prinz William selbst einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend - noch heute leben Kate Middletons Eltern in der Ortschaft Bucklebury. Auch Prinz William dürfte gute Erinnerungen an Berkshire haben, denn der Royal drückte im Alter von acht bis 13 Jahren selbst die Schulbank auf dem Internat Ludgrove School. Um die Weichen für Prinz Georges schulische Zukunft zu stellen, sollen Herzogin Kate und Prinz William nun bereits erste Erkundungen über Schulen in der Grafschaft angestellt haben und einige Bildungseinrichtungen sogar schon persönlich in Augenschein genommen haben.

FOTOS: Kate Middleton vs. Prinzessin Diana Herzogin Kate und Lady Di im Stil-Vergleich
zurück Weiter Sowohl Prinzessin Diana und Prinz Charles als auch Herzogin Kate und Prinz William besuchten bereits das Wahrzeichen Ayers Rock in Australien - und beide Prinzgemahlinnen punkteten mit einer tadellosen Kleiderwahl. (Foto) Foto: UPI;William West/Pool/picture alliance/dpa Kamera

Flucht aufs Land! Will Herzogin Kate zurück zu ihren Eltern ziehen?

Auch für Herzogin Kate selbst käme ein Umzug nach Berkshire durchaus in Frage - im Fall der Fälle könnte sich die Herzogin von Cambridge vorstellen, übergangsweise eine Immobilie zu mieten, um nicht nur näher bei ihrem schulpflichtigen Sohn, sondern auch bei ihrer Familie, ihrer Schwester und ihrem Bruder zu sein. Dass Kate Middleton und Prinz William komplett aus dem Kensington Palast fliehen, wurde seitens des Königshauses jedoch prophylaktisch dementiert. Das Paar wolle seinen offiziellen Amtssitz im Herzen Londons behalten - und zwar auch noch dann, wenn Prinz Charles seiner Mutter Queen Elizabeth II. auf den Thron gefolgt ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de