Von news.de-Redakteur - 16.04.2021, 11.11 Uhr

WWE Entlassungen aktuell: Am Telefon gekündigt! Diese Wrestling-Stars setzt Vince McMahon vor die Tür

Kurz nach Wrestlemania beginnt bei der WWE das große Bangen. Wen schmeißt Boss Vince McMahon in diesem Jahr raus? Jetzt herrscht Gewissheit! Doch mit DIESEM Knall haben Wrestling-Fans wohl nicht gerechnet. ER muss gehen.

WWE hat wieder zahlreiche Superstars entlassen. Bild: AdobeStock / Destina (Symbolbild)

Nach Wrestlemania beginnt beim Wrestling-Giganten WWE traditionell das große Zittern. Das ist in diesem Jahr aktuell nicht anders. Da lief gerade erst Wrestlemania XXVII und schon stehen zahlreiche WWE-Stars vor dem Aus. Der Grund für die jährliche Entlassungswelle ist stets identisch: Es müssen natürlich Kosten gespart werden. Besonders hart lief das im vergangenen Jahr zu Beginn der Corona-Pandiemie ab. Knapp 50 WWE-Mitarbeiter wurden damals vor die Tür gesetzt. Was für ein Zufall: Jedes Jahr im April veröffentlicht die WWE auch ihren ersten Quartalsbericht. Vor den Aktionären machen sich Einsparungen jeglicher Art natürlich besonders gut.

WWE entlässt 10 Superstars: Samoa Joe wurde gekündigt

Aktuell beschränkt sich die Entlassungsliste der WWE auf zehn Namen. Doch darunter befinden sich einige Hochkaräter, deren Abgang man so wohl nicht vermutet hätte. Ganz vorne steht dabei die "Samoan Submission Machine" Samoa Joe. Der war am Wrestlemania-Wochenende sogar noch als Kommentator im Einsatz, musste seinen Platz jetzt allerdings an den neu verpflichteten ESPN-Zugang Adnan Virk abtreten. Dass Samoa Joe nach einer langwierigen Verletzung von den WWE-Ärzten immer noch keine Freigabe als Wrestler bekommen hat, dürfte seine Situation nicht leichter gemacht haben. Nun setzte WWE-Boss Vince McMahon ihn vor die Tür.

WWE-Entlassungswelle 2021 aktuell: Diese Wrestling-Stars müssen gehen

Neben dem 42-Jährigen werden Fans auf folgende WWE-Superstars künftig verzichten müssen. Billie Kay und Peyton Royce, die erst ohne Grund getrennten und nun gefeuerten "Illconics", müssen sich, wie auch Mickie James, Chelsea Green, Tucker, Kalisto, Bo Dallas (der Bruder von Horror-Wrestler Bray "The Fiend" Wyatt), Wesley Blake und Mojo Rawley einen neuen Arbeitgeber suchen. Spekuliert wird laut US-Wrestling-Seiten, dass die Entlassungswelle, angeblich gerne per Telefon durchgeführt, noch weiter rollen könnte. Im Netz werden unter Fans schon die kommenden möglichen Abgänge diskutiert. Ganz vorne dabei: Ricochet, Nikki Cross, Cedric Alexander, Shelton Benjamin und The Velveteen Dream.

https://publish.twitter.com/?query=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FWWEDeutschland%2Fstatus%2F1382767518444617728&widget=TweetFolgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser