24.03.2021, 13.05 Uhr

Helge Braun privat: Zwischen Garten und Kanzleramt! So lebt Merkels enger Vertrauter

Der Arzt und CDU-Politiker Helge Braun ist seit seinem 17. Lebensjahr politisch aktiv. Seit 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. 2018 wurde er Kanzleramtsminister im Kabinett Merkel.

Helge Braun lächelt beim 30. CDU-Parteitag im Jahr 2018. Bild: picture alliance / Bernd Von Jutrczenka/dpa | Bernd Von Jutrczenka

Helge Braun ist eines der Gesichter des Corona-Managements der Bundesregierung. Manchmal vermisst der studierte Mediziner die praktische Arbeit am Menschen, wie er sie früher als Arzt ausübte. Doch mit seinen Ideen will er Deutschland voranbringen. Wie lebt Helge Braun privat?

Helge Braun ist aufgewachsen in seinem heutigen Wohnort Gießen

In der hessischen Stadt wurde Helge Braun 1972 geboren. Sie ist ihm und seiner Familie ans Herz gewachsen. Hier wuchs der Politiker auf und studierte Medizin. Im CDU-Kreisverband Gießen bekleidete er 1992 sein erstes politisches Amt als Vorstand. Auch wenn er als Minister beruflich in Berlin weilen muss, so ist doch Gießen sein Lebensmittelpunkt, wie Helge Braun 2019 in der "Gießener Allgemeine" bekannte. Er sieht Berlin als tolle Großstadt an, empfindet jedoch die Lebensqualität in Gießen als deutlich höher.

Vom Mediziner zum Berufspolitiker - Helge Braun arbeitete früher als Arzt

Schon an seinem Abiturschnitt von 1,0 zeigt sich, dass auf seinem beinahe zwei Meter großen Körper ein kluger Kopf sitzt. 2001 beendete Helge Braun sein Medizinstudium, 2007 schrieb er seine Doktorarbeit und bis 2009 war er als Anästhesist an der Uniklinik Gießen tätig. Dann zog es ihn als Berufspolitiker nach Berlin, zunächst als parlamentarischer Staatssekretär und seit 2018 als Bundesminister. Ein zweites Gehalt verdient er sich als Honorarprofessor an den Universitäten Frankfurt und Gießen, wodurch er seinen liebgewonnenen Kontakt zur Medizin hält.

Auch interessant: Wolfgang Kubicki privat: Zwillingsvater und 3 Frauen! So lebt der Bundestags-Vizepräsident.

Politiker mit Engagement

Helge Brauns Arbeit in der Regierung wird geschätzt wegen seiner ruhigen, effizienten Arbeitsweise und seiner sachlichen, kompetenten Art. Verdient machte er sich während der Flüchtlingskrise 2015, als er diese gewaltige Aufgabe mit Besonnenheit und Überblick koordinierte. Auch der Bürokratieabbau zur Entlastung der Wirtschaft liegt ihm am Herzen.

Seit 2018 ist Helge Braun Chef des Bundeskanzleramts

Angela Merkel machte Helge Braun 2018 zum Kanzleramtsminister. Damit ist er Chef im Kanzleramt - und sieht sich oft der Frage gegenüber, was genau das denn ist. Knapp ausgedrückt ist er so etwas wie der oberste Organisator des Landes. Er koordiniert die Regierungspolitik und damit die Schaltzentrale der Macht. Mit Beginn der Coronakrise rückte er als Krisenmanager ins Licht der Öffentlichkeit. Er wurde zu einer kommunikativen Schlüsselfigur der Regierung. "n-tv" betitelte Helge Braun im April 2020 als "Merkels neuen Wunderdoktor".

Lesen Sie auch: Dietmar Bartsch privat: Kein Olympiasieger! So lebt das linke Urgestein heute.

Helge Braun privat: Ehefrau Katja Braun verheiratet, keine Kinder

Der Minister ist verheiratet mit Katja Braun, die in der hessischen Landesvertretung in Berlin arbeitet. Helge und Katja Braun kennen sich seit ihrer gemeinsamen Zeit bei der Jungen Union. Die Gelegenheit, Eltern zu werden, hat sich für das vielbeschäftigte Paar nicht eröffnet.
Gemeinsame Freizeit ist bei dem kinderlosen Ehepaar äußerst rar, dafür umso kostbarer. Helge Braun liebt es, mit seiner Frau im Garten zu arbeiten, in Gießen über den Wochenmarkt zu schlendern und die Menschen in seiner hessischen Heimat zu treffen. Auch auf Instagram gibt er seinen über 3.000 Followern eine Blick in seinen beruflichen und privaten Alltag.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

txt/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser