Von news.de-Redakteurin - 07.02.2021, 06.00 Uhr

Meghan Markle und Kate Middleton: Schlüpfrige Fotos und Affären-Gerüchte! Skandal-Woche für die Herzoginnen

Hinter Meghan Markle und Kate Middleton liegt eine skandalträchtige Woche. Während bei Herzogin Meghan von einer zweiten Schwangerschaft und einem zeitgleichen Ehe-Aus berichtet wurde, sah sich Kate Middleton mit schlüpfrigen Bildern aus ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Meghan Markle fand sich auch in dieser Woche unfreiwillig in den Klatschspalten wieder. Bild: dpa

Woche um Woche finden sich unsere liebsten Royals rund um Queen Elizabeth II., Prinz William oder Kate Middleton in den Klatschspalten der Boulevardpresse wieder. Auch in der vergangenen Woche gab es über die britische Königsfamilie wieder allerlei Gerüchte zu lesen. In dieser Woche im Fokus: Herzogin Kate und Schwägerin Meghan Markle. Das waren die Royal-News der Woche.

Schlüpfrige Fotos von Kate Middleton veröffentlicht! Palast wollte Bilder geheim halten

Kate Middleton und Prinz William sahen sich direkt zu Beginn der neuen Woche mit schlüpfrigen Fotos aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Bilder, die der Palast eigentlich in der Versenkung verschwinden lassen wollte, tauchten ausgerechnet kurz vor ihrem zehnjährigen Hochzeitsjubiläum wieder auf. Sie zeigen Herzogin Kate und Prinz William im Jahr 2009 in einer äußerst schlüpfrigen und gänzlich unroyalen Situationen (hier zu sehen!). Das Paar wurde damals dabei erwischt, wie es sich auf einem Parkplatz leidenschaftlich küsste.Es war gerade die Zeit, in der Kate und William nach ihrer Trennung wieder zueinander gefunden hatten und ihre Liebe neu aufleben ließen. Damals wie heute ein Skandal sondergleichen, schließlich sind die Royals dazu angehalten, in der Öffentlichkeit keine Zuneigung zu zeigen.

Schwester enthüllt Affäre! Hat Herzogin Meghan Prinz Harry betrogen?

Noch turbulenter wurde es in dieser Woche für Meghan Markle. So sorgte unter anderem das neu veröffentlichte Enthüllungsbuch ihrer Halbschwester Samantha Markle für Schlagzeilen. Darin berichtet die 56-Jährige nicht nur von einer angeblichen Affäre der Herzogin, sondern enthüllte auch, dass die Herzogin Prinz Harry gleich zu Beginn ihrer Beziehung betrogen haben soll. Wie viel Wahrheit in den Behauptungen von Samantha Markle steckt, wissen letztens Endes nur die Betroffenen selbst. Für Herzogin Meghans Kritiker dürften diese vermeintlichen Enthüllungen jedoch ein gefundenes Fressen sein.

Ehe-Aus trotz Baby: Überschattet DIESER Streit Herzogin Meghans Schwangerschaft?

Doch damit nicht genug: Weiterhin kursierten in dieser Woche einmal mehr Gerüchte, Meghan Markle sei zum zweiten Mal schwanger. Ihre Abwesenheit in der Öffentlichkeit war für einige Außenstehende offenbar Grund genug genug, über eine erneute Schwangerschaft zu spekulieren. Zeitgleich machten jedoch Gerüchte über ein Ehe-Aus die Runde. Ein nicht namentlich genannter Insider erklärte gegenüber dem "Globe", dass abseits der vermeintlichen Schwangerschaft miese Stimmung zwischen der Ex-"Suits"-Darstellerin und ihrem Mann herrsche. Demnach haben Prinz Harrys Pläne, im Juni zu seiner Familie zu reisen, zu einem heftigen Streit geführt haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser