03.12.2020, 18.35 Uhr

Jutta Lampe ist tot: Demenz-Drama! Deutsche Schauspielerin überraschend gestorben

Großer Schock: Schauspielerin Jutta Lampe ist am Donnerstag überraschend gestorben, wie ihre Familie mitteilte. Die Darstellerin litt in den letzten Jahren an Demenz. Sie wurde 82 Jahre alt.

Schauspielerin Jutta Lampe ist gestorben. Bild: picture alliance/dpa | Andreas Altwein

Mit ihrer Bühnenpräsenz hat Jutta Lampe die Theaterzuschauer in ihren Bann gezogen. Sie gehört einfach auf eine Bühne. Doch am Donnerstag ist die deutsche Schauspielerin mit 82 Jahren gestorben, wie ihre Familie gegenüber dem "Spiegel" bestätigte.

Jutta Lampe ist tot: Schauspielerin nach Demenz-Erkrankung gestorben

Die im Dezember 1937 in Flensburg geborene Schauspielerin nahm 1956 Schauspielunterricht in Hamburg bei Eduard Marcks. Danach trat sie an Schauspielhäusern in Wiesbaden und Mannheim auf. Kurt Hübner fand Gefallen an ihr und besetzte sie in Komödien am Bremer Theater. Das passte gar nicht zu der Schauspielerin. Auch in dem Drama "Kabale und Liebe" konnte sie nicht zeigen, was wirklich in ihr steckt. Danach ging sie nach Berlin, wo sie 30 Jahre zum Ensemble der Schaubühne.

Jutta Lampe: Sie machte nur auf der Theaterbühne Karriere

Im Filmgeschäft konnte sie nie richtig aufsteigen. Nach ihrer Rolle in "Die bleierne Zeit« (1981) spielte sie in "Schwestern oder die Balance des Glücks" (1979). Von Trotta holte sie Anfang des 21. Jahrhunderts wieder vor die Kamera für den Film "Rosenstraße".

In den letzten Jahren litt sie an Demenz, was ihr während ihres Engagements am Schauspielhaus (2005-2007) zusetzte. Sie zog sich in ihre Wohnung in Berlin Charlottenburg zurück. Dort lebte sie nach der Trennung von ihrem amerikanischen Freund allein, berichtet "Welt".

Schon gelesen?Er filmte seinen Corona-Kampf! Komiker stirbt mit nur 38 Jahren

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de