16.05.2020, 07.17 Uhr

Queen Elizabeth II.: Krokodil, Faultier und Co.! DIESE bizarren Haustiere gehören der Queen

Queen Elizabeth II. liebt Tiere. Doch neben Corgis und Pferden weist die Monarchin eine lange Liste an Haustieren auf, die sie einmal geschenkt bekommen hat. Darauf finden sich auch skurrile exotische Tiere.

Queen Elizabeth II. soll ein Faultier besitzen. Bild: news.de-Fotomontage (dpa; AdobeStock / jdross75)

Queen Elizabeth II. ist für ihre Liebe zu Welsh Corgis bekannt. Doch nicht nur die kurzbeinigen Hunde haben es der Monarchin angetan. Mit 94 Jahren weist die Queen eine beträchtliche Liste an Haustieren auf. Darunter auch einige besonders ungewöhnliche.

Corgis, Dorgis und Pferde! Diese Haustiere liebt Queen Elizabeth II.

Die junge Elizabeth verliebte sich bereits als kleines Kind in die Corgi-Rasse. Mit sechs Jahren bekam sie ihren ersten Vierbeiner namens Dookie von ihrem Vater, King George VI., geschenkt. Er war der erste Corgi von unzähligen weiteren. Dazu gesellten sich auch Dorgis, eine Kreuzung aus Corgi und Dackel. Doch die Königin hat ihr Herz nicht nur an Hunde verloren, auch Vollblutpferde haben es ihr angetan.

Royale Präsente! DIESE bizarren Tiere bekam die Queen geschenkt

Doch damit nicht genug: Die Haustierliste der Queen hält einige Skurrilitäten bereit. So schenkte ihr dieRoyal Jersey Agricultural and Horticultural Society 1957 eine Kuh namensBeauchamp Oxford Lady. Wie der britische "Express" schreibt, lebte das Rind fortan in der königlichen Milchviehherde in Windsor.

Vom liberischen Präsidentin erhielt die Monarchin in den 1960er Jahren eine Menagerie. Die wilden Tiere, darunter ein paar Zwerg-Nilpferde, spendete Queen Elizabeth dem Londoner Zoo. Außerdem wurden dem Oberhaupt des britischen Königshaus ein Krokodil, ein Elefant, Kängurus und sogar ein Faultier geschenkt.

Per Gesetz! Queen Elizabeth II. gehören alle Schwäne, Fische und Wale in Großbritannien

Laut Geburtsrecht besitzt Queen Elizabeth sämtliche Schwäne auf offenem Gewässer in Großbritannien. Jedoch beschränkt die Monarchin ihren Besitz lediglich auf bestimmte Abschnitte und Nebenflüsse der Themse rund um Windsor. Auch sämtliche Fische und Wale im Königreich befinden sich nach einem Gesetz aus dem 14. Jahrhundert im Besitz der Queen. Dieses Gesetz ist jedoch nur noch in Kraft, um gefährdete Tiere zu schützen und unnötige Jagd zu stoppen.

Lesen Sie auch:Baby-News! DIESE Nachricht bringt die Queen zum Strahlen.

Sie können das Video von Queen Elizabeth II. nicht sehen? Dann hier entlang.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser