25.03.2020, 08.06 Uhr

Prinz Charles: Schockierendes Unglücks-Drama vor den Augen seiner Söhne

Unfall-Drama um Prinz Charles! Vor den Augen seiner Söhne stürzte der künftige König vom Pferd. Eine Tragödie, die beinahe die britische Königsfamilie auseinandergerissen hätte. Das ist passiert!

Prinz Charles mit seinen Söhnen Prinz Harry und Prinz William. Bild: dpa

Es ist eine dramatische Geschichte, die jetzt über die britische Königsfamilie bekannt wurde. Wie aktuell unter anderem beim australischen Portal "New Idea" zu lesen ist, hätte eine schreckliche Unfall-Tragödie beinahe Prinz Charles' Familie auseinandergerissen. Was war geschehen?

Prinz Charles spricht über Polo-Drama mit seinen Söhnen

Wie das Klatsch-Portal behauptet, begann alles mit einem Polo-Spiel. Es ist bekannt, dass Prinz Charles, Prinz William und Prinz Harry Sport lieben, besonders Polo. Doch nicht immer endeten ihre Spiele mit einem Triumph. Stattdessen sorgten unter anderem Verletzungen für royales Drama. Bereits im Jahr 2006 enthüllten die Briten-Royals im Interview mit den Fernsehmoderatoren Ant und Dec, was tatsächlich geschah, als sie einst zusammen Polo spielten.

Prinz William und Prinz Harry verärgern Prinz Charles

In dem Gespräch erklärte Charles: "Wir wollten wirklich gewinnen. Und ich bekam die üblichen Sprüche wie "dummer, alter Vater, mach weiter" zu hören. William fügte schließlich hinzu: "Das war das Höflichste, was ich gesagt habe." Um seine Söhne eines Besseren zu belehren, legte Charles schließlich noch einen Zahn zu, was offenbar keine gute Idee war.

Lesen Sie auch: Corona-Chaos bei den Royals! DIESE Covid-19-News erschüttern GB

Prinz Charles offenbart Unfall-Drama vor den Augen von Prinz Harry und Prinz William

"Das Nächste, woran ich mich erinnere, ist, dass das Pferd stürzte und ich auf meinem Kopf landete", erklärt Charles in dem Gespräch. Am Ende musste Prinz Charles ins Krankenhaus gebracht werden. Als er endlich wieder aufwachte, erklärte ihm Prinz Harry, dass er dachte, sein Vater hätte sich auf dem Polofeld lediglich zum Schlafen hingelegt. Während seine Söhne nach dem Unfall offenbar sichtlich Spaß hatten, konnte Prinz Charles gar nicht über die Erlebnisse lachen. "Kannst du dir vorstellen, dass sie versucht haben, mich zu töten, damit sie sich mit meinen Pferden auf un davon machen können!", scherzt Charles schließlich im Interview. "Und mit dem ganzen Rest!", fügte Harry schließlich lachend hinzu.

Prinz Charles nicht nachtragend nach Polo-Sturz

Glücklicherweise war Prinz Charles nicht weiter nachtragend. Auch Jahre nach dem Polo-Drama schienen sich Prinz Charles, Prinz William und Prinz Harry noch immer blendend zu verstehen - zumindest bis zum Megxit. Es ist nicht bekannt, wann Royal-Fans das Vater-Sohn-Gespann wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit sehen werden. Nicht nur die Corona-Krise hält die Royals aktuell auseinander, sondern auch Prinz Harrys Entscheidung, sein Leben künftig in Kanada zu verbringen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser