Von news.de-Redakteurin Ines Fedder - 03.10.2015, 17.16 Uhr

Dieter Bohlen: Die 10 peinlichsten Bilder des RTL-Poptitans

Seit einer halben Ewigkeit ist Poptitan Dieter Bohlen schon im Showgeschäft. Klar, dass da auch das ein oder andere Peinlich-Foto entstanden ist. Von 80er-Jahre-Föhnfrisur bis hin zum barbiepinkem Gedächtnis-Anzug haben wir bei Dieter alles gesehen.

Dieter Bohlen: Nicht immer ein Style-Vorbild. Bild: dpa

Dieter Bohlen - Poptitan, DSDS-Juror, Erfolgs-Produzent! Kein anderer hat das Showgeschäft so beherrscht wie er. Und kein anderer sorgte mit seinem Auftreten für so viel Gesprächsstoff. Als Typ kontrovers diskutiert, als Produzent hinter dem Mischpult als genialer Hit-Garant gefeiert. Doch im Laufe der Jahre hat sich unser Dieter mit dem ein oder anderem Outfit schon einmal gekonnt in die Nesseln gesetzt. Natürlich nicht ohne einen schmissigen Kommentar vom Poptitan selbst.

Dieter Bohlen gemein gefährlich! Pop-Titan teilt gerne aus

Als Casting-Gott ist sich Dieter nämlich für keinen Lacher zu schade. Bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" teilt der 61-Jährige gerne aus. Hätte er sich bloß einmal an seine eigene Nase gefasst! Eine kleine Auswahl seiner Gemeinheiten gefällig? "Du hast schwach angefangen und stark nachgelassen", kommentierte Bohlen einen Casting-Teilnehmer bei DSDS. Und: "Ihr habt was von Luftmatratze: Viel Luft und nichts dahinter." Lieber Dieter, was dir wohl einfällt, wenn du diese Bilder siehst? Eines ist klar: Auf diesen Fotos bist du weit weit entfernt vom "sexy sexy Lover". Da hätte die "Cheri Cheri Lady" bestimmt nicht angebissen!

Die 10 peinlichsten Bilder von Dieter Bohlen

FOTOS: Dieter Bohlen Die 10 peinlichsten Bilder des Poptitan

Bunt, schrill, auffallend - Der Style von Dieter Bohlen

Okay, okay ... in den 1980er-Jahren sahen wir vielleicht nicht alle so toll aus und im Nachhinein schämt man sich schon für die Dauerwelle und das Neon-Stirnband. Doch auch noch weit nach dem Karriere-Start von Bohlen 1985 ließ es der Poptitan modisch ordentlich krachen. Der pinke Anzug mit den neongrünen Turnschuhen beim Halbfinale des "Supertalents" 2010 war wohl eine Hommage an die Anfänge seiner Karriere und die Solariumbräune hat der 61-Jährige bis heute nicht abgelegt.

Fans des Produzenten wissen natürlich, dass Bohlen schon immer gemacht hat, was er wollte. Und so wird er wahrscheinlich auch in Zukunft noch die nächsten zwanzig Jahre lang Hemden der Marke "Camp David" tragen und im Glitzeranzug bei "Deutschland sucht den Superstar" auf die Bühne marschieren. Er ist und bleibt ein Paradiesvogel. Und: Auffallen um jeden Preis - die Art mag Bohlen wohl am liebsten. Eigentlich gut für uns, so können wir uns auch die nächsten Jahre noch über peinliche Pannen-Bilder des Poptitans freuen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/boi/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser