Uhr

Angst vor nuklearem Weltkrieg: Milliarden Tote! Studie offenbart fatale Folgen eines Atomkriegs

Eine aktuelle Studie warnt eindringlich vor einem Atomkrieg zwischen den USA und Russland. Die Folgen wären dramatisch. Eine weltweite Hungersnot würde Milliarden Menschen töten.

Ein Atomkrieg hätte fatale Folgen für die Menschheit. (Foto) Suche
Ein Atomkrieg hätte fatale Folgen für die Menschheit. Bild: AdobeStock / Vadimsadovski

Mit bizarren Drohgebärden versetzt Wladimir Putin den Westen in Angst vor einem Atomkrieg. Zwar gilt der Kreml-Tyrann als einer der unberechenbarsten Männer der Welt, dennoch dürfte selbst er vom Einsatz von Nuklearwaffen eher abgeneigt sein. Kein Wunder: Immerhin hätte ein Atomkrieg mit Russland fatale Folgen für die ganze Welt.

Nuklearer Weltkrieg mit fatalen Folgen! Wissenschaftler warnen vor weltweiter Hungersnot

Ein nuklearer Krieg zwischen den USA und Russland würde die Nahrungsmittelversorgung auf der Erde komplett zerstören und zu einer weltweiten Hungersnot führen, heißt es in einer globalen Studie unter der Leitung von Wissenschaftlern der Rutgers University. Milliarden Menschen müssten verhungern. Die Ergebnisse der Untersuchung sind eindeutig: Ein Atomkrieg muss unbedingt verhindert werden. "Wenn es Atomwaffen gibt, können sie auch eingesetzt werden, und die Welt ist schon mehrmals kurz vor einem Atomkrieg gestanden", warnt Alan Robock, Mitverfasser der Studie."Das Verbot von Atomwaffen ist die einzige langfristige Lösung. Der fünf Jahre alte UN-Vertrag über das Verbot von Atomwaffen wurde von 66 Nationen ratifiziert, jedoch von keinem der neun Atomwaffenstaaten. Unsere Arbeit macht deutlich, dass es für diese neun Staaten an der Zeit ist, auf die Wissenschaft und den Rest der Welt zu hören und diesen Vertrag zu unterzeichnen."

Wladimir Putin könnte "kleine Eiszeit" auslösen

Ein Atomkrieg hüllt unseren Planeten in eine schwarze Decke aus Ruß und Rauch ein. Dadurch gelangt kaum noch Sonnenlicht auf die Erde. Zudem sinkt die globale Durchschnittstemperatur auf 13 Grad. Ein Atomkrieg würde eine "kleine Eiszeit" auslösen, heißt es in einer anderen Studie. Sie würde Tausende Jahre andauern. Die Ökosysteme der Meere würden die Hauptlast eines Atomkriegs tragen, mit verheerenden Folgen für die langfristige Fischerei und andere Nahrungsmitteldienste.

Lesen Sie auch: DAS passiert, wenn Putin eine Atombombe auf Berlin abfeuert

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/rad/news.de

Themen: