Uhr

Wladimir Putin will alles auslöschen: Ukraine-Diplomat sicher: Russland macht Mariupol mit Bulldozern platt!

Um seine Ziele im Ukraine-Krieg zu erreichen, schrecke Kreml-Chef Wladimir Putin vor nichts zurück, heißt es. Einem ukrainischen Diplomaten zufolge wolle Russland nun auch die Stadt Mariupol komplett abreißen.

Will Wladimir Putin die ukrainische Stadt Mariupol komplett auslöschen? (Foto) Suche
Will Wladimir Putin die ukrainische Stadt Mariupol komplett auslöschen? Bild: picture alliance/dpa/XinHua | Victor

Wladimir Putin treibt seinen Angriffskrieg in der Ukraine erbarmungslos voran. Um seine Ziele zu erreichen, schreckt der Kreml-Chef vor nichts zurück. Wie aktuell das britische Online-Portal "Express.co.uk" berichtet, soll Putin die Vernichtung Mariupols in Erwägung ziehen.

Wladimir Putin erbarmungslos: Russland will Mariupol offenbar völlig zerstören

Das zumindest behauptet Olexander Scherba, ein ukrainischer Botschafter Kiews. Dieser hatte seine Besorgnis über Mariupol in den sozialen Medien öffentlich gemacht. Die Stadt im Gebiet Donezk, die an der Nordküste des Asowschen Meeres liegt, war eines der Hauptziele der russischen Streitkräfte, nachdem Wladimir Putin am 24. Februar die russische Invasion in der Ukraine gestartet hatte.

Ukraine-Botschafter sicher: Putin will Mariupol mit Bulldozern plattmachen

Berichten zufolge erwägen die russischen "Besatzer" seit einiger Zeit, Mariupol mit Bulldozern plattzumachen. In seinen jüngsten Äußerungen über die Stadt erklärt Scherba, Russland tue so, als hätten die Einwohner "nie existiert". "Jetzt sagen die Besetzer, dass viele Gebäude in Mariupol nicht mehr zu retten sind und stinken - also machen sie sie einfach dem Erdboden gleich." Weiter erklärte er: "Das heißt, wir werden nicht einmal wissen, wer wo gestorben ist. Die Menschen verschwinden mit ihren Häusern. Als hätte es sie nie gegeben."

Ukrainische Stadt Mariupol nach Einmarsch Russland fast vollständig zerstört

Die ukrainische Regierung hatte zuvor behauptet, die Stadt sei nach dem Einmarsch Russlands fast vollständig zerstört worden. In einem Beitrag auf Twitter im April erklärte Kiew: "Mariupol lebte in Frieden, bevor Russland einmarschierte, 95 Prozent der Stadt durch schwere Bombardierungen zerstörte und Tausende von Menschen tötete."

Lesen Sie auch: Nach Mega-Explosion! Nächster Kreml-Stützpunkt ausgelöscht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/bos/news.de

Themen: