Uhr

Wladimir Putin: Datum festgelegt! Wird der Ukraine-Krieg an DIESEM Tag beendet?

Angeblich soll Waldimir Putin ein Datum festgelegt haben, an dem der Ukraine-Krieg enden soll. Das Datum ist für Russland von massiver historischer Bedeutung.

Hat Wladimir Putin bereits ein Datum für das Ende des Ukraine-Kriegs festgelegt? Bild: picture alliance/dpa/Russian Presidential Press Service/AP | -

Bereits seit einem Monat dauert der russische Angriffskrieg auf die Ukraine an. Laut Schätzungen sind bislang mindestens 20.440 Menschen gestorben. Wann die Kämpfe endlich vorbei sein werden, unklar. Doch nun soll Wladimir Putin angeblich ein Datum festgelegt haben, an dem der Krieg enden soll.

Angeblich Datum für Kriegsende festgelegt! Wladimir Putin will am 9. Mai 2022 den Sieg über die Ukraine feiern

So habe es sich Putin angeblich zum Ziel gesetzt, dass Russland schon in wenigen Tagen den Sieg über die Ukraine erringen soll. Wie das ukrainische Nachrichtenportal "Pravda" schreibt, behauptet ein Mitglied des Generalstabs der ukrainischen Streitkräfte, dass den russischen Truppen angeblich mitgeteilt wurde, dass der Krieg bis zum 9. Mai 2022 beendet sein müsse.

"Nach den vorliegenden Informationen gibt es eine laufende Propagandakampagne unter den Angehörigen der Streitkräfte der Russischen Föderation, die darauf abzielt, die Idee durchzusetzen, dass der Krieg bis zum 9. Mai 2022 beendet sein muss", sagte die nicht genannte Quelle."Trotz erheblicher Verluste und demoralisierten Personals schließen die militärischen und politischen Behörden der Russischen Föderation die Möglichkeit einer Fortsetzung des Krieges gegen die Ukraine nicht aus."

Tag des Sieges über die Nazis! DARUM ist der 9. Mai für Russland ein wichtiges Datum

Für Russland ist der 9. Mai ein historisch wichtiges Datum. Jedes Jahr wird mit einer prächtigen Militärparade der Tag des Sieges über die Nazis im Zweiten Weltkrieg gefeiert. Diese Bedeutung stehe im Einklang mit der russischen Darstellung, dass man die Ukraine von Neonazis befreien wolle. "Einer der großen russischen Triumphe des letzten Jahrhunderts war der Sieg über Nazideutschland, der unter großen Opfern des sowjetischen Volkes errungen wurde", erklärt Russland-Experte Thomas Graham gegenüber "Newsweek". "Putin versucht also, dieses Anti-Nazi-Narrativ zu recyceln, um an eine sehr starke Emotion zu appellieren und so die Unterstützung für sein Handeln zu erschüttern."

Lesen Sie auch:"Große Teile Europas!" Polit-Experte warnt vor Putins Eroberungsplänen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/bos/news.de