Uhr

Wladimir Putin: Angebliches Beweisvideo aufgetaucht! Gehört diese Luxusyacht Putin?

Die EU-Sanktionen treffen russische Staatsangehörige hart. Zahlreiche Luxusyachten von Oligarchen und Milliardären wurden bereits beschlagnahmt. Ein Boot in der Toskana gibt den Behörden jedoch Rätsel auf. Ein Video soll nun beweisen, dass die Yacht Putin gehören soll. Was steckt dahinter?

Rätsel um angebliche Putin-Yacht Bild: picture alliance/dpa/Russian Presidential Press Service/AP | -

Die Europäische Union reagierte mit harten Sanktionen gegen Russland auf den Krieg in der Ukraine. Auf den Sanktionslisten stehen mittlerweile Hunderte Personen, darunter russische Oligarchen und prominente Geschäftsleute, deren Vermögenswerte in der EU eingefroren wurden und die nicht mehr einreisen dürfen. In mehreren Ländern wurden bereits zahlreiche Luxusyachten von russischen Milliardären festgesetzt. Außerdem beschäftigt eine Yacht in der Toskana derzeit die italienischen Behörden. Der Grund: Angeblich soll sie Wladimir Putin gehören.

Rätsel um Megayacht in Marina di Carrara! Wem gehört die "Scheherazade"?

Wie die "New York Times" vor einer Woche berichtete, prüfen sowohl die US-Geheimdienste als auch die italienischen Behörden derzeit, ob eine in Marina di Carrara in der Toskana angedockte Megayacht "Scheherazade" dem russischen Präsidenten gehöre. Die US-Zeitung berichtete, es gebe Anzeichen dafür. Das Luxusyacht-Unternehmen The Italian Sea Group, das derzeit in einem Trockendock an dem Schiff arbeitet, teilte aber mit, dass Putin laut Dokumenten nicht der Besitzer sei. Doch Verbündete des Putin-Kritikers Alexej Nawalny können angeblich beweisen, dass die Yacht dem Kreml-Despoten gehöre. Sie fordern, dass das Luxus-Boot beschlagnahmt werden soll.

Angebliches Beweis-Video veröffentlicht! Nawalny-Unterstützer glauben, dassdie Megayacht Wladimir Putin gehöre

Die Megayacht "Scheherezade" ist 140 Meter lang und 23,28 Meter breit. Außerdem soll sie zwei Hubschrauberlandeplätze, einen Swimmingpool sowie ein Fitnessstudio haben. Der Eigentümer offenbar unbekannt. Auf dem YouTube-Kanal von Nawalny wurde nun ein Video veröffentlicht, in dem Georgy Alburov und Maria Pevchikh nun Beweise vorlegen, die zeigen sollen, dass die Luxusyacht Wladimir Putin gehöre. Demnach sollen Crewmitglieder der Yacht angeblich russischen Geheim- und Sicherheitsdiensten angehören.

"Mit einer sehr einfachen Open-Source-Suche gelang es uns, mindestens zehn FSO-Beamte zu identifizieren, die als Personalmitglieder von Scheherezade aufgeführt sind. Sie sind russische Staatsangestellte, Militärangehörige und reisen regelmäßig als Gruppe nach Italien, um an der mysteriösen Yacht zu arbeiten", erklärt Maria Pevchikh auf Twitter, wie sie dem Eigentümer der Yacht auf die Spur gekommen sein wollen.

Während sich Alburov und Pevchikh bereits sicher sind, wem die Yacht gehört, untersuchen die italienischen Behörden weiterhin die Eigentumsverhältnisse des Schiffs.

Lesen Sie auch: St. Moritz sperrt reiche Russen aus! Erste Oligarchen stellen sich gegen Putin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

/sba/news.de/dpa

Themen: