Von news.de-Redakteurin - Uhr

Joe Biden fix und fertig?: US-Präsident verpennt Treffen mit Israels Premierminister

Das Internet ist geschockt: Ist der US-Präsident etwa vor laufenden Kameras beim Empfang des israelischen Premierministers Naftali Bennett eingeschlafen? Das zumindest lassen jüngste Video-Aufnahmen von Joe Biden vermuten.

US-Präsident Joe Biden wirkte beim Treffen mit Israels Premierminister Naftali Bennett alles andere als fit. Bild: dpa

Es sind Aufnahmen, die viele seiner Kritiker auf den Plan rufen werden. In einem bizarren Video, das seit Sonntag im Internet kursiert, sieht es so aus, als schliefe US-Präsident Joe Biden während eines Treffens mit Israels Premierminister Naftali Bennett in seinem Stuhl. Nicht nur für Bidens Gegner ein gefundenes Fressen, sondern auch für die Twitter-Gemeinde, die heftig gegen den Staatsmann austeilt.

Joe Biden fix und fertig? US-Präsident nickt bei Treffen mit Israels Premierminister ein

Biden traf den israelischen Premierminister am Freitag zum ersten Mal seit seiner Wahl im Weißen Haus, um über die Beteiligung der USA am Iran-Atomabkommen zu sprechen. Bennett wollte Präsident Biden davon abbringen, zu dem Abkommen zurückzukehren, das unter der Obama-Regierung ausgehandelt und dann von Präsident Donald Trump aufgekündigt wurde, da der Iran weiterhin Uran anreichert, was einen eklatanten Verstoß gegen die im Abkommen stehenden Regeln darstellt.

Video bei Twitter aufgetaucht: US-Präsident schläft bei offiziellem Termin ein

Biden selbst schien jedoch sichtlich Mühe damit zu haben, sich auf die Ausführungen seines Gegenübers zu konzentrieren. Noch während Bennett zu ihm spricht, scheint Biden, der in dem Clip mit Gesichtsmaske und gefalteten Händen zu sehen ist, einzuschlafen. Dann sieht man, wie Biden die Augen schließt und den Kopf senkt, während Bennett die Bedeutung der Beziehungen der Vereinigten Staaten zu Israel erläutert.

"Sleepy Joe" wird zur Twitter-Lachnummer

Doch Biden schweigt, da er trotz Bennetts Bemühungen, Augenkontakt mit dem Präsidenten herzustellen, weiterhin die Augen geschlossen hält. Der bizarre Moment, der etwa eine Minute dauerte, hat etliche Beobachter ratlos zurückgelassen. Auch der LBC-Radiomoderator Maajid Nawaz zeigte sich schockiert über das Video. Er twitterte: "Wait. Was? Schläft Biden, während der israelische Premierminister mit ihm spricht?" Eine andere Person fügte amüsiert hinzu: "Yup... Er hat schon vor den Wahlen geschlafen."

Joe Biden eine Gefahr für den Westen? So heftig ätzt das Netz gegen den US-Präsidenten

Auch bei zahlreichen deutschen Beobachtern sorgte Bidens schläfriger Auftritt für Spott. "SleepyJoe wieder in Action! Er verschläft das Gespräch mit #Israel President!", lacht sich beispielsweise dieser Twitter-User schlapp. "Komplettes Desaster in Afghanistan und beim Gespräch mit dem Vertreter Israels schläft @POTUS ein. #SleepyJoe ist eine Gefahr für den Westen!", poltert hingegen dieser kritische Beobachter. Ein anderer User findet, Biden gehöre eher in die Muppet Show als auf die politische Bühne. "The new Muppets show#BidenDisaster", titelt er zu der vermeintlichen Schlaf-Szene des US-Präsidenten.

Sorge um Joe Bidens Gesundheitszustand! US-Präsident hüllt sich in Schweigen

Joe Biden selbst hat sich bislang noch nicht zur erneuten Kritik geäußert. Auch ob sich Biden bei dem Treffen mit Israels Premierminister Naftali Bennett tatsächlich ein Schläfchen gönnte oder die Aufnahmen einfach nur gut gefilmt wurden, blieb vorerst unklar. Sicher ist jedoch: Die Diskussionen um den Gesundheitszustand des US-Präsidenten werden nach diesen Aufnahmen wohl nicht so bald abreißen.

Lesen Sie auch: Dokumente enthüllen: SO brachte der US-Präsident seine Mitarbeiter in Gefahr

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Themen: