21.12.2020, 12.40 Uhr

Valeria Shpilenko ist tot: Verbindungen zu Putin! Millionärstochter stürzt aus 15. Stock

Tragische Nachrichten aus Moskau: Valeria Shpilenko ist tot. Die Tochter eines russischen Multimillionärs, der Verbindungen zu Wladimir Putin pflegen soll, stürzte aus dem 15. Stock eines Hauses. Hatten Kriminelle ihre Finger im Spiel?

Valeria Shpilenko ist tot. Bild: AdobeStock/ 9dreamstudio

Mit nur 19 Jahren fand das Leben vonValeria Shpilenko ein jähes Ende. Die Tochter von Multimillionär Andrey Shpilenko (45) stürzte laut eines Berichtes des britischen "Daily Star" aus dem 15. Stock eines Wohnhauses in Moskau.Shpilenko gilt als Putin-Verbündeter. Er war früher Abgeordneter und hochrangiger Beamter in der United Russia, der politischen Partei, die als Putins Machtfahrzeug gegründet wurde.

Valeria Shpilenko ist tot - Multimillionärs-Tochter stürzt aus 15. Stock

Heute ist der 45-Jährige Chef des Netzwerks "Technoparks" in ganz Russland, welches vom Kreml als lebenswichtig für die Wirtschaft Russlands angesehen wird. Während die Ermittlungen zum Tod seiner Tochter andauern, wies Valeria Shpilenko Vermutungen zurück, es könne kriminelle Hintergründe für den Sturz geben.

Putins Millionärsfreund sicher: Tod seiner Tochter war ein Unfall!

Im Interview erklärte der Freund Wladimir Putins: "Es ist jetzt eine sehr schwierige Zeit für mich und meine Familie. Um die Verbreitung falscher Informationen zu vermeiden, bin ich gezwungen, diese Nachricht zu veröffentlichen. Ich sehe, wie einige Medien versuchen, Informationen falsch zu interpretieren, sie als etwas Verzerrtes darzustellen und auf einen kriminellen Charakter hinzuweisen." Er aber sei sich sicher, dass der Tod seiner Tochter ein tragischer Unfall war.

Selbstmord? Ermittlungen zum Tod von Valeria Shpilenko dauern an

Polizeiangaben zufolge wurden am Tatort keine Spuren eines Kampfes entdeckt. Die Ermittlungen dauern laut "Daily Star" jedoch an. Es wurde auch kein Abschiedsbrief gefunden und Valerias Freunde sagten, sie habe keine Anzeichen von Selbstmord-Gedanken gezeigt. Valerias Tod war für ihre Eltern und ihren 13 Jahre alten Bruder Ilya ein Schock.

Dei 19-Jährige studierte Journalistik in Moskau und interessierte sich zudem für Fotografie.

Lesen Sie auch: Rücktritt, Krankheit und Mega-Waffe! DIESE Gerüchte sorgten für Schlagzeilen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser