Von news.de-Redakteur - 20.06.2020, 18.17 Uhr

Donald Trump: Diagnose Parkinson? Jetzt redet der US-Präsident Klartext

Nach dem zweiten Vorfall innerhalb kürzester Zeit kochten die Fragen nach dem Gesundheitszustand von US-Präsident Donald Trump wieder hoch. Im Netz wurde über Demenz- und Parkinson-Verdacht spekuliert. Zu viel für Trump!

Immer wieder wird über den Gesundheitszustand von Donald Trump spekuliert. Bild: dpa

Bei DIESEM Auftritt von US-Präsident Donald Trump (74) rieb sich so mancher Zuschauer verdutzt die Augen. Nach einem Termin des 74-Jährigen in der US-Militärakademie West Point erging ein Hagel von Spott und Spekulationen über den US-Präsidenten nieder, der sich gewaschen hatte. Kurz nachdem Donald Trump seine dortige Rede beendet hatte, machte im Netz ein Video die Runde, das den ehemaligen Bau-Magnaten nicht unbedingt von seiner vorteilhaftesten Seite zeigt.

Donald Trump krank: Twitter-Spott über Gesundheitszustand des US-Präsidenten aktuell

In dem Clip, der beim Kurznachrichtendienst Twitter die Runde macht, ist Donald Trump dabei zu beobachten, wie er über eine Rampe von der Bühne geht. Äußerst zögerlich schreitet der Präsident voran und scheint permanent nach Halt zu suchen.

Ein weiteres Video des Auftritts vermittelt den Eindruck, Trump könne sein Wasserglas nur äußerst mühsam zum Mund führen. Natürlich ein gefundenes Fressen für die Twitter-Gemeinde. Schnell wurde über den angeblichen Gesundheitszustand des Präsidenten gemutmaßt. Von Demenz bis Parkinson waren da viele Ferndiagnosen zu lesen.

Donald Trump spricht nach Schock-Auftritt über Parkinson-Vorwürfe

Für Trump war das schon zuletzt eine Zumutung! Er rechtfertigte sich mit der Begründung, die Rampe sei "sehr rutschig" gewesen. Um einen Sturz zu vermeiden, sei seine Gangart nicht nur angemessen sondern geradezu notwendig gewesen, erklärte er sinngemäß in einem Tweet. Doch damit nicht genug.

Im Interview mit dem "Wall Street Journal" beschwert sich Trump aktuell über die Spekulationen nach dem Auftauchen der Videos: "Ich war stundenlang dort. Und dann bekomme ich Aufmerksamkeit dafür, wie ich eine Treppe hinuntergehe", echauffierte sich der Präsident. Etwaige Parkinson-Gerüchte wehrte der 74-Jährige ebenfalls ab. "Ich denke nicht!", erklärte Trump und verwies derweil auf die Beschaffenheit seiner Schuhe, die seinen Abgang nicht gerade erleichtert hätten.

Donald Trump: Demenz-Gerüchte nach Wackel-Auftritt am Memorial Day

Bereits vor wenigen Wochen sorgte Trump mit einem Auftritt für ähnliche Schlagzeilen. Als es auf dem Nationalfriedhof in Arlington anlässlich des Memorial Days so schien, dass der US-Präsident nicht in der Lage zu sei, still zu stehen, wurden ebenfalls schnell Demenz-Mutmaßungen laut. Damals war ein Video aufgetaucht, bei dem Trump angeblich auffällig schwankte.

Lesen Sie auch: Schock-Enthüllung! Ivanka Trump wollte First Lady Melania entmachten

VIDEO: Wildes Liebesleben! DIESEN Frauen ist der US-Präsident schon verfallen
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser