Uhr

Horror-Morde in Florida: Polizist erbrach fast am Tatort! Dreifach-Vater soll Familie und sich getötet haben

Entsetzliche Nachrichten aus Florida machen die Runde! Ein Familienvater, seine Ehefrau und ihre drei Kinder wurden tot aufgefunden. Verantwortlich für den Tod aller soll der Vater selbst sein. Was bisher bekannt ist.

Ein Familienvater soll erst seine Ehefrau und seine Kinder und anschließend sich selbst getötet haben. Bild: Adobe Stock / LIGHTFIELD STUDIOS

In Orlando, Florida kam es jetzt zu einer schrecklichen Tragödie. Eine Frau und ihre drei Kinder wurden offenbar ermordet. Der Täter soll ihr eigener Mann und gewesen sein, der kurz danach wohl auch sich selbst umbrachte.

Horror-Morde in Florida: Ein Familienvater soll erst Frau und Kinder und dann sich selbst getötet haben

Wie der "Mirror" berichtet, wurden am vergangenen Donnerstag fünf Leichen in einem Haus in der Lake District Lane inOrlando, Florida, gefunden. Bei den Toten handele es sich um Familienvater Donovan R. (45), seine 39-jährige Frau Renee und ihre drei TöchterAlyssa (22), Sunny (11) und Shelby (7). Es heißt, Donovan R. habe erst seine Familie umgebracht und anschließend Suizid begangen.

Schusswaffe gefunden: Polizei hält sich mit Informationen zu den Horror-Morden in Florida zurück

Die genau Todesursache der Familie gab die Polizei noch nicht bekannt, sie bestätigte aber, dass eine Schusswaffe am Tatort gefunden wurde und gehe von einem Fall häuslicher Gewalt aus. Für genauere Angaben warte man aber noch auf Untersuchungsergebnisse der Gerichtsmediziner. Der Anblick des Tatorts scheint auch für die Beamten grausam gewesen zu sein. Ein Polizist soll ihn kurz nach dem Betreten sofort wieder verlassen haben müssen. Er erbrach sich fast ob das Grauens.

Schon gelesen? Russlands brutale Serienmörderin: "Satan im Rock"! Diese Frau mordete für Wodka

Horror-Morden in Florida: Die Familie soll völlig unauffällig gewesen sein

Die Familie soll erst 2020 in das Haus in Orlando eingezogen sein, sie sei nie "seltsam" oder aggressiv gewesen. "Sie wirkten wie eine normale Familie. Ich habe den Vater gesehen, die Mutter, zwei ihrer Kinder", berichtet eine Nachbarin gegenüber "WESH".

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Weitere Hilfsmöglichkeiten finden Sie hier.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de