Von news.de-Redakteurin - Uhr

Hai-Alarm in der Türkei: Video zeigt Raubfisch an der Küste von Marmaris

Nach den tödlichen Hai-Attacken in Ägypten hat es nun auch in der Türkei eine Hai-Sichtung gegeben. Ein Video zeigt den mutmaßlichen Raubfisch vor der Küste von Marmaris. Mutige Badegäste schlugen das Tier in die Flucht.

An der Küste von Marmaris wurde angeblich ein Hai gesichtet. Bild: Adobe Stock/Sondem

Nach den tödlichen Hai-Attacken in Ägypten herrscht bei vielen Urlaubern Panik. Und dabei sollte das Schwimmen im Meer doch eigentlich der Erholung und Entspannung dienen. Aus Angst, ein Hai könnte sie angreifen, gehen viele Urlauber derzeit mit einem mulmigen Gefühl ins Wasser. Umso erschreckender nun ein aktuelles Video aus der Türkei. Auch dort wurde jetzt ein Hai im Meer gesichtet.

Hai-Alarm in der Türkei: Raubfisch schwimmt in Marmaris auf Badegäste zu

Da war der Schock groß, als an der Küste von Marmaris im Südwesten der Türkei plötzlich die Flosse eines Hais aufblitzte. Ein Video, das in den sozialen Medien geteilt wurde, dokumentiert, wie sich der Hai dem Strand voller Kinder nähert. Kurz darauf umkreist der Raubfisch mehrere Einheimische und Touristen, die im Wasser stehen. Im Hintergrund sind zahlreiche weitere Menschen zu sehen, die entsetzt auf die Kreatur zeigen.

Mann schlägt Hai mit Wischmopp in die Flucht

Kurz darauf zeigen die Aufnahmen, wie sich mehrere unerschrockene Badegäste auf den Hai stürzen und ihn mit einem langen Gegenstand in die Flucht schlagen. Mehrfach schlägt einer der Schwimmer dem Hai mit einem Wischmopp auf den Kopf, bis dieser plötzlich umkehrt und davon schwimmt.

Schon gelesen?Hai-Angriff - was tun? Diese Tricks sind bei einer Hai-Attacke lebensrettend

Behörden bestreiten Hai-Sichtung

Wie die britische "The Sun" berichtet, behaupteten die Behörden in Marmaris, dass es sich bei der Kreatur im Meer gar nicht um einen Hai gehandelt habe. "Der Fisch, der am öffentlichen Strand gesehen und für einen Hai gehalten wurde, war ein Mittelmeer-Hornhecht.", so die Behörden. "Experten zufolge ist er ein harmloses Tier. Deshalb braucht man auch keinen Mopp mitzunehmen, wenn man ins Meer geht."

Im Mittelmeer leben jedoch 47 verschiedene Haiarten, darunter der Blauhai, der große Hammerhai und der Weiße Hai.

Tödliche Hai-Attacken in Ägypten schocken Touristen

Nur wenige Tage vor der Hai-Sichtung in der Türkei hatten zwei tödliche Hai-Attacken an der ägyptischen Küste des Roten Meeres für Schlagzeilen gesorgt. Zwei Frauen - eine Österreicherin und eine Rumänin - wurden am Freitag im beliebten Urlaubsort Hurghada von einem Hai totgebissen.

Schon gelesen? Lockten tote Schafe die Killer-Haie an den Touristenstrand von Hurghada?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/hos/news.de

Themen: