Uhr

Bluttat in Hamburg: Frau (20) niedergestochen! Mutmaßlicher Täter (29) festgenommen

Schock-Tat in Hamburg! Ein Unbekannter hat eine 20 Jahre alte Frau an der Bushaltestelle Mümmelmannsberg im Hamburger Stadtteil Billsted niedergestochen, als sie gerade in den Bus einsteigen wollte. Die Polizei soll den mutmaßlichen Täter festgenommen haben.

In Hamburg wurde eine junge Frau niedergestochen. Bild: picture alliance / dpa | Jens Wolf

Schockierende Szenen am Donnerstagvormittag in Hamburg! Im Stadtteil Billsted wurde laut aktueller Medienberichte eine 20 Jahre alte Frau niedergestochen, als sie an der Haltestelle Mümmelmannsberg gerade in den Bus einsteigen wollte. Der Täter befindet sich nach der Attacke auf der Flucht. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.

Blutige Messerattacke in Hamburg: Mutmaßlicher Täter (29) festgenommen

Nachdem die 20-Jährige an der Bushaltestelle in Hamburg niedergestochen wurde, hat die Polizei einen mutmaßlichen Tatverdächtigen (29) festgenommen. Der Mann soll am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. Das Tatmotiv ist weiterhin unklar. Laut einem "Bild"-Bericht sollen sich die Frau und der Mann gekannt haben. Die Polizei bestätigte das bislang nicht.

Messerattacke in Hamburg: Junge Frau (20) niedergestochen, Täter auf der Flucht

Ereignet hat sich die Bluttat laut "Bild" gegen 6.20 Uhr. Auf Twitter veröffentlichte die Polizei Hamburg einen Zeugenaufruf. "#Zeugenaufruf Heute Morgen kam es in #Billstedt zu einem versuchten Tötungsdelikt. Dabei wurde eine junge Frau um 06:20 Uhr in der Kandinskyallee mit einem Messer verletzt. Wir suchen Zeugen! Hinweise bitte an 040/4286-56789", heißt es im Tweet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de