Uhr

Unwetter im Mittelmeer: Medicane kracht erneut auf Mallorca! Wetterdienst warnt vor Tornados

Unwetter-Alarm auf den Balearen: Der Medicane Bras kracht erneut auf Mallorca und Co. Meteorologen warnen vor heftigen Unwettern mit Starkregen, Hagel und sogar Tornados. Eine Entwarnung gibt es vorerst nicht.

Medicane kracht erneut auf die Balearen-Inseln. Bild: dpa

Das westliche Mittelmeer kommt nicht zur Ruhe: Noch immer wütet Medicane Blas in Südeuropa. Nachdem das Tief bereits in der vergangenen Woche für heftige Unwetter über Mallorca sorgte, trifft es nun erneut auf die Baleareninsel. Das Schlimme: Der Medicane hält sich ungewöhnlich lang.

Unwetter auf Mallorca: Medicane kracht erneut auf Balearen - Warnung vor Starkregen, Tornados und Co.

Zunächst zog der Medicane Richtung Sardinien ab. Doch nun kehrt das Tief zurück und trifft erneut auf die Balearen. Wie "weather.com" berichtet, droht der Inselgruppe in den kommenden 48 Stunden heftige Unwetter mit Starkregen, Hagel und Hochwasser. Die Nordflanken von Mallorca, Menorca sowie Ibiza seien besonders stark gefährdet. Demnach können innerhalb von zwei Tagen bis zu 200 Liter Regen pro Quadratmeter niedergehen. Die Meteorologen von "weather.com" warnen, dass das Auge des Sturms am Donnerstag direkt auf Mallorca treffen könnte. Dann bestehe erhöhte Tornadogefahr.

Keine Entwarnung möglich! Wetterdienste berechnen Zugbahn von Wirbelsturm nicht

Das Schlimme: Gewöhnlich treten pro Jahr nur bis zu drei Medicanes auf dem Mittelmeer auf. Bislang gibt es noch kein Wetterzentrum, dass die Zugbahn eines solchen Wirbelsturms berechnet, da die Kosten zu hoch sind. Daher können Meteorologen aktuell noch nicht sagen, wann sich Tief Bras auflösen und auf dem Mittelmeer vorerst wieder Ruhe eintreten wird.

Lesen Sie auch:Die zerstörerischsten Stürme in Europa.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/bos/news.de