Uhr

Coronavirus-News aktuell: Falsch-positive Ergebnisse! Hunderttausende Corona-Tests zurückgerufen

Neben der Impfung gelten Schnelltests als weitere Waffe gegen die Corona-Pandemie. Doch nun wurden mehrere Tausend Antigen-Tests zurückgerufen. Der Grund: falsch-positive Ergebnisse.

In den USA wurden 200.000 Corona-Schnelltests zurückgerufen. Bild: AdobeStock / loopzn

Mega-Rückruf in den USA: Das australische Unternehmen Ellume ruft nach eigenen Angaben fast 200.000 Corona-Selbsttests zurück. Der Grund: Die Schnelltests lieferten zu viele falsch-positive Tests.

Coronavirus-News aktuell: Antigen-Schnelltest wegen falsch-positiver Ergebnisse zurückgerufen! 200.000 Tests betroffen

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA gab am Dienstag eine Warnung heraus, dass einige Chargen derAntigentests von Ellumemöglicherweise falsch-positive Ergeb­nisse anzeigen. Als Grund wurde ein Fehler bei der Herstellung angegeben. Mittlerweile wurden zusätzliche Kontrollen in den Produktionsprozess integriert, um weitere Fehler zu verhindern. Von etwa 3,5 Millionen Schnelltests, die das Unternehmen in die USA lieferte, seien knapp 200.000 betroffen.

Corona-Leugner alarmiert! Taugen die Antigen-Schnelltests nicht?

Für Corona-Leugner ist die Meldung in den sozialen Medien ein gefundenes Fressen. Durch den Rückruf sehen sie sich darin bestätigt, dass die Schnelltests generell nichts taugen. Studien zeigen, dass Antigen-Schnelltests weniger verlässlich sind als angenommen."Die bisher größte internationale Studie, die es hierzu gibt, ein sogenannter Cochrane-Review, hat im März 2021 festgestellt, dass nur jede zweite infizierte Person, die noch keine Beschwerden hat, durch Antigen-Schnelltests erkannt wird", sagt Oliver T. Keppler, Professor für Virologie an der Universität München, gegenüber der "Tagesschau". "Von 100 Personen werden 42 Menschen nicht erkannt, die infiziert sind, aber für andere ansteckend sein können. Teilweise gibt es aber auch Antigen-Schnelltests, die nur 29 Prozent der Infizierten erkannt haben." 40 Prozent der Infizierten wurden durch die Antigen-Schnelltests nicht erkannt.

Lesen Sie auch: Massensterben von Geimpften bleibt aus! Wendler prophezeit "Herbst des Todes".

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Themen: