Uhr

Horror-Vergewaltigung: Teenagerin mitten auf der Straße missbraucht - Täter flieht, Polizei ratlos

Einfach nur grausam. Auf offener Straße wird am hellerlichten Tag eine 18-Jährige missbraucht. Der Täter ergriff nach den schrecklichen Vorfall offenbar die Flucht. Noch tappt die Polizei völlig im Dunkeln. Was bislang bekannt ist, lesen Sie hier.

Eine 18-Jährige wurde mitten auf der Straße missbraucht. Bild: AdobeStock / Tinnakorn (Symbolfoto)

Dieses Verbrechen erschüttert das britische Städtchen Bradform zutiefst. Wie der "Daily Star" aktuell berichtet, soll es dort in einer Gasse neben einem beliebten Pub zu einer schrecklichen Vergewaltigung gekommen sein. Das Opfer ist demnach ein 18-jähriges Mädchen, das am Freitag in den späten Nachmittagsstunden zunächst attackiert und schließlich von seinem Peiniger missbraucht wurde.

Horror-Vergewaltigung: 18-Jährige in Straße neben Pub missbraucht

Die Gasse in Bradford wurde abgesperrt, während die Polizei von West Yorkshire den schrecklichen Vorfall untersucht, in den das 18-jährige Mädchen verwickelt ist. Der Angriff fand demnach am Freitag, 10. September, gegen 17.45 Uhr statt, wie "Yorkshire Live" aktuell berichtet.

Lesen Sie auch: Er musste Fäkalien essen! Vater missbraucht Sohn (10) auf Dachboden zu Tode

Täter nach Missbrauch von 18-Jähriger auf der Flucht

Ein Sprecher der Polizei von West Yorkshire sagte: "In der Market Street in Wibsey wurde ein Tatort abgesperrt, während die Ermittlungen weitergehen und eine 18-jährige Frau von speziell ausgebildeten Beamten betreut wird." Der Täter ergriff nach dem Missbrauch nach jetzigem Kenntnisstand offenbar die Flucht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de