Uhr

Tornado in Huludao: Tornado kracht mitten durch Stadt! Anwohner filmt mit

In China gelangen einem Anwohner bizarre Aufnahmen: Als ein gewaltiger Tornado durch die Stadt Huludao krachte, zückte der Mann seine Kamera. Das Wettermonster beschädigte 50 Häuser und entwurzelte Bäume

Ein Tornado fegte durch die chinesische Stadt Huludao und hinterließ eine Schneise der Verwüstung. Mehr als 50 Gebäude wurden beschädigt und unzählige Bäume entwurzelt. Eine Person wurde verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Videos im Netz zeigen, wie krass der Tornado durch die Straßen kracht.

Tornado kracht durch Huludao: Anwohner filmt Wettermonster

"Beeindruckende Tornado-Aufnahmen heute Nachmittag in Huludao, Provinz Liaoning", heißt es in einem Tweet vom 25. August 2021. In dem geteilten Video sieht man den Moment, als sich der Twister durch die Straßen frisst und Trümmer durch die Luft wirbelt. Die Aufnahmen stammen von einem Bewohner, der den Tornado aus dem Fenster seiner Wohnung heraus filmte.

Wie entsteht ein Tornado?

Tornados sind kleinräumige Luftwirbel mit Bodenkontakt, die meist während Gewittern auftreten. Sie entstehen, wenn warme Luft spiralförmig nach oben steigt und kalte Luft nach unten schießt. Diese drehenden Aufwinde können extrem stark werden, bis sich schließlich ein Tornado bildet. Auch in Deutschland kommt es immer wieder zu solchen Wetterphänomenen.

Lesen Sie auch:Schneise der Zerstörung in Großheide! Meteorologen warnen vor weiteren Tornados

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de

Themen: