21.07.2021, 14.16 Uhr

Horror-Mord in Australien: Dreifach-Mutter (27) von Ex-Mann bei lebendigem Leib verbrannt

Kelly Wilkinsons Leben fand auf brutale Weise ein Ende. Die Dreifach-Mutter aus Australien wurde von ihrem Ex-Mann gefesselt, mit Benzin übergossen und anschließend angezündet.

Die Frau wurde bei lebendigem Leib verbrannt. Bild: AdobeStock/ Lukas Gojda (Symbolbild)

Wie war Brian Earl Johnston (34) zu dieser schockierenden Tat im Stande? Derehemalige US-Militärkorporal hat seine Ex-Frau Kelly Wilkinson (27) gefesselt, mit Benzin übergossen und anschließend angezündet und bei lebendigem Leib verbrannt. Über den schrecklichen Vorfall berichtet aktuell der britische "Daily Star".

Dreifach-Mutter (27) von Ex-Mann bei lebendigem Leib verbrannt

Ereignet hatte sich die bestialische Attacke bereits am 20. April 2021 in Kellys Haus in Arundel an der Gold Coast in Queensland, Australien. Erst eine Woche nach der Tragödie hatte man die verkohlte Leiche der Dreifach-Mutter entdeckt. Ihr Ex-Mann trug von der Tat schwere Verbrennungen an den Händen und den Atemwegen davon und lag nach der Tat im Koma. Nachdem er aufgewacht war, wurde er festgenommen und muss sich nun wegen Mordes vor Gericht verantworten.

Ex-Mann plante Tat gemeinsam mit einem Kumpel

Zusammen mit ihm ist auch ein Freund (25) angeklagt, der ihm bei der abscheulichen Tat geholfen haben soll. "Diese männliche Person ist Kellys entfremdetem Ehemann bekannt und war sich seiner Absicht bewusst, sie zu ermorden, bevor er es tat", wird Detective Inspector Chris Ahearn vom "Daily Star" zitiert. So hätten die beiden Männer vor dem Mord gemeinsam an einer Tankstelle gehalten, um Treibstoff zu besorgen.

Der Prozess dauert an.

Lesen Sie auch: Mega-Kreatur und größtes Erdbeben der Welt! Zeitreisender mit düsterer Prophezeiung

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sig/news.de