12.07.2021, 11.32 Uhr

Horror-Vergewaltigung in Indien: 14-Jährige von Nachbar missbraucht! Vater schildert Martyrium seiner Tochter

Die sexuellen Übergriffe in Indien nehmen kein Ende. Oftmals sind es keine Unbekannten, sondern den Opfern nahestehende Personen, die sich an den hilflosen Mädchen vergehen. So wurde aktuell eine 14-Jährige von ihrem Nachbarn (30) missbraucht.

Das Mädchen wurde von seinem Nachbarn missbraucht. Bild: AdobeStock/ releon8211 (Symbolbild)

Seine Abwesenheit wird sich dieser Vater aus Indien wohl niemals verzeihen. Am 1. Juli ließ der nicht namentlich genannte Mann laut "Times of India" seine Tochter sowie deren zwei geistig behinderte Brüder und seine betagte Mutter allein zu Hause, um nach Sirohi in Rajasthan zu reisen, weil einer seiner Verwandten gestorben war. Als er am 2. Juli wieder heimkehrte, fand er seine 14 Jahre alte Tochter deprimiert und schweigsam vor.

Horror-Vergewaltigung in Indien: 14-Jährige von Nachbar missbraucht

Er machte sich Sorgen und bat seine Schwester, die einen Tag später zu Besuch kam, mit der 14-Jährigen zu reden. Das Mädchen brach schließlich in Tränen aus und berichtete, sie sei Opfer einer Vergewaltigung geworden. Der Nachbar der Familie, ein 30 Jahre alter Mann, soll sich in der Abwesenheit des Vaters an dem Mädchen vergangen haben.

Vater schildert Vergewaltigungsmartyrium seiner Tochter

Als die 14-Jährige versuchte, sich zu widersetzen, soll der 30-Jährige sie brutal geschlagen haben. Seitdem leide sie unter starken Rückenschmerzen sowie Schmerzen im Unterleib. Aktuell wird sie im Zivilkrankenhaus in der Region Asarwa behandelt. Ihr Vater reichte noch am gleichen Tag bei Polizei von Meghaninagar Anzeige gegen den Nachbarn ein.

Lesen Sie auch:Geistig behinderte Frau (21) wird Opfer mehrerer Gruppenvergewaltigungen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de