12.07.2021, 08.47 Uhr

Schock-Verbrechen: Geistig behinderte Frau (21) wird Opfer mehrerer Gruppenvergewaltigungen

Es ist einfach abscheulich, was einer 21-jährigen Frau aus Indien jüngst widerfahren ist. Die Frau, die geistig behindert ist, wurde innerhalb eines Jahres mindestens dreimal von mehreren Männern vergewaltigt.

In Indien wurde eine geistig behinderte Frau offenbar Opfer mehrerer Vergewaltigungen. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/ryanking999

Es ist ein abscheulicher Fall, der aktuell im indischen Kozhikode für Aufsehen sorgt. Wie "Times of India" aktuell berichtet, wurde eine geistig behinderte Frau Opfer einer schrecklichen Vergewaltigungsserie.

Geistig behinderte Frau (21) dreimal vergewaltigt in nur einem Jahr

Wie die Polizei gegenüber dem Portal bestätigte, wurde die 21-Jährige innerhalb eines Jahres mindestens dreimal sexuell von mehreren Menschen angegriffen. Den Ermittlern zufolge sollen sich die mutmaßlichen Peiniger das Vertrauen des Opfers erschlichen haben, indem sie vorgaben, ihm helfen zu wollen. Bislang wurden fünf Personen verhaftet, die in Verbindung mit den Vergewaltigungen stehen sollen.

Junge Frau wurde Opfer von mindestens zwei Gruppenvergewaltigungen

Dem Bericht nach soll sich die erste Vergewaltigung vor etwa 5 Monaten zugetragen habe. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft. Anschließend soll die Frau zweimal von Fremden vergewaltigt worden sein, wobei der letzte Übergriff am 4. Juli stattgefunden haben soll. In beiden Fällen der Gruppenvergewaltigung sollen laut Opferaussagen mindestens drei Personen beteiligt gewesen sein. Bislang konnten in jedem Fall zwei Täter verhaftet werden. Die übrigen Angeklagten in beiden Fällen seien immer noch flüchtig, sagte die Polizei. Man arbeite mit Hochdruck daran, die flüchtigen Täter zu finden und dingfest zu machen.

Überwachungsaufnahmen überführten Sex-Täter

Überführt wurden die Sex-Täter mithilfe von Überwachungsvideos, die in den Bereichen, aus denen die Frau abgeholt wurde, aufgezeichnet wurden. Sie zeigen auch, wie die Männer ihr Opfer nach dem Missbrauch wieder absetzen. Berichten zufolge würde das Opfer, das geistig behindert ist, oft aus seinem Haus verschwinden und umherwandern. Die Männer hätten diese Gelegenheit ausgenutzt und die wehrlose Frau unter dem Vorwand, ihr helfen zu wollen, sexuell angegriffen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/loc/news.de