23.06.2021, 17.01 Uhr

Vergewaltigung in Werder (Brandenburg): Mädchen (9) auf Schulweg abgefangen und vergewaltigt - Täter auf der Flucht!

Eine Vergewaltigung erschüttert Brandenburg. Auf dem Heimweg von der Schule wurde ein neun Jahre altes Mädchen abgefangen und vergewaltigt. Der Täter floh nach der Tat. Die Polizei sucht unter Hochdruck nach dem Vergewaltiger.

Das Mädchen wurde auf dem Schulweg vergewaltigt. Bild: AdobeStock/ tan4ikk (Symbolbild)

Ein Mädchen in Werder (Brandenburg) erlebt auf dem Schulweg die Hölle auf Erden. Wie aktuell die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde die Neunjährige von einem unbekannten Mann auf dem Weg von der Schule zum Hort im "Plantagenpark"in ein Gebüsch geschubst und dort vergewaltigt.

Vergewaltigung in Werder (Brandenburg): Mädchen auf Schulweg vergewaltigt

Nach der Vergewaltigung floh der Unbekannte und ließ sein Opfer im Park zurück. Ereignet haben soll sich die Tat bereits am Montag. Aktuell sucht die Polizei noch immer unter Hochdruck nach dem Täter. Gesucht wird ein Mann im Alter zwischen 30 und 40 Jahrenmit Glatze und auffälligem Tattoo auf dem linken Oberarm.

Opfer schweigt zunächst zu Vergewaltigung

Die Schülerin wurde nach der Tat im Klinikum Ernst-von-Bergmann untersucht. Erst nach der gynäkologischen Untersuchung unter Narkose wussten die Ermittler sicher, dass es sich um ein Sexualverbrechen handelt. Denn bis dahin hatte die Schülerin zu ihren Verletzungen, unter anderem Hämatome im Unterleibsbereich, geschwiegen.

Schülerin ins Gebüsch geschubst und vergewaltigt - Täter auf der Flucht!

Laut "Bild" lebt die Neunjährige nicht bei ihrer Mutter sondern einer betreuten Wohngruppe, da die Mutter psychisch nicht in der Lage ist, sich um ihre Tochter zu kümmern. Am Montagabend entdeckten auch die Betreuer des Mädchens die Verletzungen. Sie brachten das Kind zur Untersuchung ins Krankenhaus. Doch noch immer schwieg die Neunjährige, woraufhin man sie erneut zu ihrer Mutter brachte. Diese wurde ihr ungutes Gefühl nicht los und verständigte die Polizei.

Als die Beamten mit der Schülerin sprachen, berichtete sie schließlich von der Vergewaltigung im Plantagenpark. Eine Gruppe Männer habe auf einer Bank gesessen und Bier getrunken. Einer von ihnen habe sie schließlich geschubst, ihr die Kleider vom Leib gerissen und sie in den Büschen vergewaltigt.

Lesen Sie auch: Kindergärtnerin (39) vergewaltigt und ermordet

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de