30.04.2021, 10.28 Uhr

Wetter-Prognose für Mai 2021: Vorsicht, Hitze-Attacke! 30-Grad-Hammer im Anmarsch

Holen Sie die Sommersachen aus dem Schrank. Es wird heiß! Schon nächste Woche kommt Deutschland ins Schwitzen. Bis zu 30 Grad erwarten Wetter-Experten Ende nächster Woche. Doch ist der Hitze-Hammer auch von Dauer? HIER ein Ausblick auf das Mai-Wetter 2021.

Die aktuelle Wetter-Prognose verspricht endlich Sommerwetter. Bild: Adobe Stock/OFC Pictures

Das Warten hat ein Ende: Nach dem kältesten April seit 40 Jahren rollt nun endlich eine Hitzewelle auf Deutschland zu. Schuld daran ist eine riesige Warmluftblase, die die Temperaturen bereits in der kommenden Woche auf 30 Grad steigen lässt und den Winterschlaf ein für alle Mal beenden dürfte.

Wetter-Prognose für Mai 2021: Warmluftblase sorgt für Hitze-Hammer

Doch bevor es auch hierzulande richtig heiß hergeht, wirbelt erst einmal ein Schwall Kaltluft durch Deutschland. Aber, so erklärt es "The Weather Channel"-Meteorologe Jan Schenk, gibt es diesmal kein Hochdruckgebiet über den Britischen Inseln, sondern ein weiteres Tiefdruckgebiet, welches schließlich eine Warmluftblase nach Deutschland pumpt. Kurz gesagt: Es wird heiß! Jet sei Dank!

Jet bringt nächste Woche 30 Grad nach Deutschland - HIER wird es richtig heiß

Schon ab nächsten Donnerstag soll sich die warme Luft auch hierzulande bemerkbar machen. Während im Süden Ende der kommenden Woche bereits mit 20 Grad zu rechnen ist, bleibt es im Norden vorerst noch kühl. Richtig heiß wird es dann ab Freitag, dem 07. Mai 2021. Besonders im Süden ist dem Wetter-Experten zufolge mit Hitze zu rechnen. Laut aktueller Wetter-Prognose von "The Weather Channel" können die Temperaturen im Südosten am Freitag oder Samstag auf bis zu 30 Grad steigen. Besonders warm soll es in Passau und München werden. Aktuell ist noch nicht ganz sicher, ob Freitag oder Samstag der heiße Tag wird.

Jet bringt Hitze nach Süden, Sturm im Norden

Leider wird die Wärme vermutlich auch nicht jeden in Deutschland erreichen. Während sich der Süden über sommerliche Temperaturen freuen darf, wird es im Norden zwar mild, aber auch windig bis stürmisch. Schuld daran ist der erstarkte Jet, der nicht nur Wärme, sondern auch viel Wind und Regen nach Deutschland bringt.

Wetter-Vorhersage aktuell: Sommer-Wetter nur von kurzer Dauer

Allerdings ist das Sommer-Wetter auch nur von kurzer Dauer. Das ist vor allem dem Jet geschuldet, der eher für unbeständiges Wetter bekannt ist. Laut aktueller Wetter-Vorhersage geht es nach dem kurzen Hitze-Anflug wechselhaft weiter. Regen wechselt sich mit Zwischenhochs ab, so die Wetter-Experten. Von einer ersten Hitzewelle im Mai kann daher noch nicht gesprochen werden. Wie "The Weather Channel" weiter berichtet, könnte es nach dem Hitze-Hammer auch zu kräftigen Gewittern kommen. Auch Unwetter sind den Experten zufolge nicht ausgeschlossen.

Sommer-Liebhaber sollten die wenigen heißen Tage im Mai daher auf jeden Fall nutzen, bevor es wieder grau und regnerisch wird. Also Sommerklamotten an und raus in die Sonne!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser