16.04.2021, 12.39 Uhr

Mediziner geschockt: Herz-Kollaps! Mann (21) trinkt 2 Jahre lang JEDEN TAG 4 Energydrinks

Bis zu vier Energydrinks kippt ein junger Mann während seines Studiums täglich in sich hinein. Das lebensbedrohliche Resultat: Das Herz des 21-Jährigen kollabiert, der Mann landet auf der Intensivstation.

Ein 21-Jähriger trank zwei Jahre lang täglich Energydrinks. Bild: dpa

Ob sich der Mann Flügel gewünscht hatte? Wie der "Daily Star" berichtet, konsumierte ein 21-jähriger Student aus London knapp zwei Jahre lang täglich eine Unmenge an Energydrinks - und muss sich jetzt den dramatischen Folgen stellen. Wie die Mediziner feststellten, kam es bei dem Man zu einem regelrechten Herzversagen. Vier Monate lang hatte sich der Mann mit Kurzatmigkeit und dramatischem Gewichtsverlust gequält, bevor er sich zur Untersuchung in die Hände der Ärzte begab.

Herzversagen! 21-Jähriger trinkt 2 Liter Energydrink pro Tag

Einfach unglaublich! Der Mann wurde sofort auf eine Intensivstation eingeliefert, nachdem er zwei Jahre lang täglich jeweils vier 500-ml-Getränke konsumiert hatte, wie der Bericht zeigt. Die Lage sei so schlimm gewesen, dass die geschockten Mediziner zunächst in Betracht zogen, ihm eine Organtransplantation zu beschaffen. Bluttests, Scans und EKG-Messungen ergaben, dass er sowohl an Herz- als auch an Nierenversagen litt, wobei Letzteres mit einer seit Langem bestehenden und zuvor nicht diagnostizierten Erkrankung zusammenhing.

Die Autoren des Berichts vom Guy's and St Thomas' NHS Foundation Trust in London erklären, dass die Schäden am Herzen durch den Konsum der Energydrinks erklärbar sein könnte. "Energy-Drink-induzierte Kardiotoxizität wurde als die wahrscheinlichste Ursache angesehen.", heißt es dort. Sie fügten hinzu, dass der Universitätsstudent keine medizinische Vorgeschichte hatte, außer dass er zu viele Energydrinks trank, wobei jede Dose 160 mg Koffein enthielt. Das liegt weit über der empfohlenen täglichen Koffeinmenge von 200 bis 300mg.

Vier Energydrinks täglich: Mann landet auf Intensivstation

Der Patient, der nicht namentlich genannt wurde, verbrachte 58 Tage im Krankenhaus, einschließlich eines Aufenthalts auf der Intensivstation. "Als ich bis zu vier Energydrinks pro Tag trank, litt ich unter Zittern und Herzklopfen, was meine Fähigkeit, mich auf tägliche Aufgaben und mein Studium an der Universität zu konzentrieren, beeinträchtigte", wird er in dem Bericht zitiert. Warum er auf die Warnhinweise seines Körpers nicht reagierte, wird nicht beantwortet.

Lesen Sie auch: Säugling missbraucht! Mann (26) schaut zu - nur 8 Monate Knast

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser