10.04.2021, 15.28 Uhr

Todesstrafe in Saudi-Arabien: Drei Soldaten wegen "Hochverrats" hingerichtet

Schockierende Neuigkeiten sind es, die uns aus Saudi-Arabien erreichen: Drei Soldaten sind wegen "Hochverrats" zur Todesstrafe verurteilt und am Samstag hingerichtet worden. Den Männern war eine Zusammenarbeit mit dem Feind vorgeworfen worden.

In Saudi-Arabien sind drei Männer hingerichtet worden. Bild: (Symbolbild) hatem/AdobeStock

Erschreckende Nachrichten aus Saudi-Arabien: In dem arabischen Land sind drei Männer hingerichtet worden. Sie waren aufgrund des Verdachts auf "Hochverrat" zum Tode verurteilt worden.

Saudi-Arabien lässt drei Männer wegen "Hochverrats" hinrichten

Saudi-Arabien hat drei Soldaten unter dem Vorwurf des Hochverrats hinrichten lassen. Sie seien wegen der Zusammenarbeit mit einem Feind der Monarchie zum Tode verurteilt worden, teilte die staatliche Nachrichtenagentur SPA unter Berufung auf das Verteidigungsministerium am Samstag mit. Wer genau dieser Feind sei, sagte die Behörde nicht.

Todesstrafe für mutmaßliche Verbündete von Saudi-Arabiens Erzfeinden

Die Soldaten wurden der Mitteilung zufolge am Samstag nahe der Grenze zum Jemen hingerichtet. Saudi-Arabien führt im Nachbarland seit sechs Jahren einen Militäreinsatz gegen die dortigen Huthi-Rebellen. Das sunnitische Königreich sieht in ihnen einen Verbündeten seines schiitischen Erzfeindes Iran.

85 Prozent weniger Todesstrafen in Saudi-Arabien im Jahr 2020

Im Jahr 2019 hatte Saudi-Arabien Amnesty International zufolge 184 Menschen hinrichten lassen - so viel wie sonst nur China und der Iran. Im Jahr 2020 seien die Hinrichtungen um 85 Prozent zurückgegangen, teilte die staatlich kontrollierte Menschenrechtskommission im Januar mit.

Schon gelesen?Schulmädchen in Park von drei Männern vergewaltigt

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser