Uhr

Wetter-Prognose für Sommer 2021: Bis 36 Grad! Meteorologe prophezeit erste Hitzewelle im Juni

Noch hat sich deutschlandweit zwar noch nicht einmal der Frühling durchgesetzt, da träumen schon die ersten vom Sonnenbad im Sommer. Doch auf welches Wetter müssen wir uns einstellen? Eine erste Prognose.

Wie heiß wird es im Sommer 2021? Bild: AdobeStock / John Smith

Angesichts des schmuddeligen Aprilwetters sehnen sich vermutlich viele bereits den Sommer herbei. Doch können wir uns wirklich auf Monate voller Sonne und warmer Temperaturen freuen? Einige Meteorologen wagen bereits erste Prognosen, wie das Wetter im Sommer 2021 werden könnte.

Warmer und trockener Sommer 2021: Meteorologe prophezeit erste Hitzewellen

Demnach erwartet uns ein wärmerer und trockenerer Sommer als im Durchschnitt. Vor allem zwei Bundesländer dürfen sich laut dem Meteorologen Dominik Jung wohl auf heißes Wetter einstellen. "Der Trend lautet, dass es im Juni und August leicht wärmer wird als in den Vorjahren. Ich gehe davon aus, dass dieser Sommer mit ein paar Hitzewellen gesegnet sein wird. Gerade im Süden", sagte Jung gegenüber dem "Merkur"."Es dürfte zudem trocken werden. Schon im März ist vergleichsweise wenig Regen gefallen. Auch der April scheint nicht so viel Regen zu bringen. So könnte es ein besonders trockener Sommer werden."

Erste Hitze im Juni 2021 erwartet! So heiß soll es werden

Sowohl das europäische Wettermodell (ECMWF) als auch die US-amerikanischen Wetterbehörde NOAA prophezeien einen durchschnittlich wärmeren und trockeneren Sommer in Deutschland. Demnach soll es bereits im Juni richtig heiß werden. So sollen der Mittelwert mit 20 Grad ganze zwei Grad höher liegen als im Durchschnitt. Der Wert ist übrigens so niedrig, weil die nächtlichen Temperaturwerte einfließen. "Vielleicht werden es dieses Jahr 20 Grad im Schnitt. Das Potenzial für ein paar mehr Hitzetage ist in diesem Jahr nicht so schlecht", prophezeit Jung. Er erwarte viele Sonnenstunden mit Temperaturen von teilweise 35 und 36 Grad. 

Sonnigste Reiseziele in Deutschland! Hier sollten Sie ihren Sommer-Urlaub machen

"Wenn man viel Sonne haben will, ist die Ostsee ganz vorne dabei. Hier hat man fast jeden Sommer am meisten Sonne", sagt der Meteorologe gegenüber dem "Merkur". Seiner Meinung nach habe Urlaub an Nordsee und Ostsee den Vorteil von ständig wechselnden Wetterlagen. "Nach Regen kommt meist direkt wieder die Sonne raus", ergänzt Jung. In Süddeustchland sieht das schon wieder ganz anders aus. Wolken könnten sich in Alpentälern nämlich festsetzen, dadurch könne es dort auch mal ein paar Tage durchregnen. 

Lesen Sie auch: Hitzewellen-Achterbahn! So stören Blob, La Niña und Co. unser Wetter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sig/news.de

Themen: