Von news.de-Redakteurin - 20.03.2021, 06.00 Uhr

Schocker-News der Woche: Pfleger vergewaltigt Alzheimer-Patientin, 20 Männer missbrauchen 15-Jährige

In Minnesota fällt ein Pfleger über eine 83-Jährige im Altersheim her, in Indien wird eine 15-Jährige entführt und über acht Tage von 20 Männern vergewaltigt und in Manchester terrorisieren Mega-Nager eine ganze Stadt. DAS waren die Schocker der Woche.

Die Schocker der Woche auf news.de. Bild: AdobeStock/ doidam10 (Symbolbild)

Nachrichten sind nicht immer erheiternd und lustig. Oft genug erreichen uns Meldungen, die sprachlos machen und schockieren. Auch in dieser Woche mussten wir eine ganze Reihe erschütternder Nachrichten lesen. Das waren die Schocker der Woche!

Pfleger vergewaltigt Alzheimer-Patientin (83) - Sohn muss zuschauen

In Mankato im US-amerikanischen Bundesstaat Minnesota kam zu einer widerwärtigen Vergewaltigung. In einem Altenheim wurde eine 83-Jährige von einem Pfleger vergewaltigt. Besonders tragisch: Ihr Sohn musste den Missbrauch mit anschauen. Im Zimmer seiner Mutter hatte er eine Überwachungskamera installiert, die die Vergewaltigung auf Band festhielt. Als er das abscheuliche Vorgehen beobachtete und den Mann via Überwachungskamera aufforderte, von seiner Mutter abzulassen, ergriff der Pfleger die Flucht.

15-jähriges Mädchen acht Tage lang von 20 Männern vergewaltigt

Auch aus Indien erreichten uns in dieser Woche schockierende Nachrichten. Medienberichten zufolge wurde ein 15 Jahre altes Mädchen von insgesamt 20 Männern über einen Zeitraum von acht Tagen vergewaltigt. Die Schülerin wurde entführt, unter Drogen gesetzt und anschließend missbraucht. Vier ihrer Angreifer sollen sogar noch minderjährig gewesen sein. Bisher konnte die Polizei 18 der Angreifer festnehmen. Zudem wurden zwei Beamte vom Dienst suspendiert. Ihnen wird Fahrlässigkeit bei den Ermittlungen vorgeworfen.

Monster-Nager überfallen Stadt und fressen beinahe Chihuahua

Aus Manchester hingegen erreichten uns gänzlich andere Nachrichten. Die Stadt in England soll derzeit unter einen regelrechten Ratten-Invasion leiden.Die Nager sollen "absolut gigantisch" sein und die Bewohner in Angst und Schrecken versetzen. Eine Frau behauptete sogar, ihr kleiner Chihuahua sei fast von mehreren Mega-Ratten gefressen worden. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser