Von news.de-Redakteurin - Uhr

Kim Jong-un völlig verändert: Wegen DIESER irren Regel wird der Diktator zu "Tiger Kim"

Nanu, wen haben wir denn hier? Es ist Kim Jong-un mit einer neuen Frisur. Völlig verändert blickt der nordkoreanische Machthaber aktuell auf einer britischen Nachrichtenseite in die Kamera. Hätten Sie "Tiger Kim" HIER etwa erkannt?

Kim Jong-un schreibt seinem Volk vor, wie es seine Haar zu tragen hat. Bild: picture alliance/dpa/KCNA via KNS/AP

Um sein sozialistisches Machtregime aufrechtzuerhalten, ist Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un nahezu jedes Mittel recht. Jetzt überraschte der "Oberste Führer" mit einer neuen irren Regel, die sich vor allem gegen "Andersdenkende" richtet. Denn auch beim Thema Frisuren versteht Kim Jong-un keinen Spaß. Aus diesem Grund hat er seiner sogenannten Modepolizei nun befohlen, gegen "nicht sozialistische" Frisuren, enge Jeans, Piercings und knallige Ohrringe vorzugehen. Das berichtet aktuell das britische Portal "The Sun". Das wollen seine Kritiker natürlich nicht unkommentiert lassen. Sie verpassen Kim Jong-un ihrerseits eine drastische und vor allem "nicht sozialistische Frisur".

Kim Jong-un geht gegen "nicht sozialistische Frisuren" vor

Tatsächlich scheint im Schurkenstaat Nordkorea alles nach Kims Vorstellungen abzulaufen. Dazu zählt offenbar auch das Aussehen der Bevölkerung. Lediglich 15 verschiedene Looks sind erlaubt, heißt es. Diese Regel gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Wer in Nordkorea zum Friseur geht, darf sich eine der von Kim genehmigten "sozialistischen Frisuren", die sich allerdings nur sehr wenig voneinander unterscheiden, aussuchen. Vor allem das Färben von Haaren sei dem Diktator ein Dorn im Auge, heißt es. Wer sich Kim Jong-uns Styling-Vorgaben widersetzt, dem drohen harte Strafen.

Enge Jeans, Ohrringe, gefärbte Haare - Arbeitslager droht! Hier versteht Diktator Kim keinen Spaß

Auch bei der Wahl seiner Kleidung darf Kims Volk offenbar nicht frei wählen. Enge Jeans und Kleidung mit ausländischer Schrift sind Berichten zufolge ebenso verboten wie moderne Haarschnitte. Kim Jong-un hat daher beschlossen, verstärkt gegen engagierte Anhänger der westlichen Mode vorzugehen. Mit diesem Schritt wolle Kim Jong-un auch gegen die "schwindende Disziplin" seines Volks bei der Einhaltung der Coronavirus-Maßnahmen vorgehen, behauptet eine Quelle. Wer sich Kims Forderungen widersetzt, dem droht ein Aufenthalt im Arbeitslager.

Kritiker verspotten Kim Jong-un als "Tiger Kim"

Die absurden Regeln des Machthabers haben auch seine Kritiker auf den Plan gerufen. Der britische "Daily Star" etwa verkündete die Nachricht von Kims Modepolizei mit einem Foto, das den Diktator mit einer fiesen Vokuhila-Frisur zeigt. Der Look erinnert unschwer an Netflix-Ikone Joe Exotic, besser bekannt als "Tiger King". Es ist nicht das erste Mal, dass aus Kim Jong-un plötzlich "Tiger Kim" wird. Bei Twitter sorgte der nordkoreanische Machthaber schon einmal als Joe-Exotic-Double für Aufsehen. "Kim Jong un nach der Operation, wie von nordkoreanischen Medien berichtet wird", titelte der User zu seinem Post. Das Foto, das der User zu seinem Beitrag veröffentlicht, zeigt Kim Jong-un ganz verschmust mit einem Tiger samt auffälliger Haarpracht und ebenso raffiniertem Hemd.

Kim Jong-un mit Vokuhila als Joe Exotic völlig verändert

Als der Diktator im vergangenen Jahr plötzlich verschwand, angeblich wegen gesundheitlicher Probleme, spekulierte dieser User darüber, ob Kim Jong-un möglicherweise Carole Baskin, Joe Exotics Erzfeindin, zum Opfer gefallen sein könnte. Dabei präsentiert sich Kim Jong-un ganz und gar nicht sozialistisch. Ja, auch die westliche Modepolizei kennt eben kein Erbarmen. Vielleicht überdenkt Kim seine irren Styling-Regeln ja doch noch und kommt am Ende noch auf den Geschmack von stylischen, blonden Vokuhila-Frisuren. Wir jedenfalls finden: Der Tiger-King-Look steht Kim Jong-un außerordentlich gut.

Lesen Sie auch: Spurlos verschwunden? Frau von Nordkorea-Machthaber seit einem Jahr vermisst

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Themen: