13.01.2021, 20.53 Uhr

Coronatod nach Geburt von 6. Kind: Sechsfach-Mama (37) stirbt kurz nach Entbindung an Covid-19

Gerade erst erblickte ihr sechstes Kind das Licht der Welt - doch Veronica Guevara-Giron wird ihre kleine Tochter nie aufwachsen sehen. Die 37-Jährige aus dem US-Bundesstaat Kalifornien starb kurz nach einem positiven Coronatest.

Eine 37-Jährige aus Kalifornien ist wenige Tage nach der Geburt ihres sechsten Kindes an einer Coronavirus-Infektion gestorben (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / Zffoto

Mitten in der weltweiten Corona-Pandemie sollte es ein Lichtblick für Veronica Guevara-Giron und ihre Familie werden: Die 37-Jährige aus dem US-Bundesstaat Kalifornien freute sich auf die Geburt ihres sechsten Kindes und bereitete sich auf die bevorstehende Geburt vor. Doch das Schicksal verhinderte, dass die werdende Mutter ihr jüngstes Kind aufwachsen sehen wird.

Hochschwangere Kalifornierin mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt

US-amerikanischen Medienberichten zufolge bekam Veronica Guevara-Giron wenige Wochen vor dem geplanten Entbindungstermin plötzlich Atemprobleme und einen hartnäckigen Husten. Wie ihre Schwägerin Nathalia Giron gegenüber CBS Los Angeles erklärte, wurde die Schwangere deshalb in ein Krankenhaus gebracht. Nach einem Coronatest war klar: Die werdende Mutter hatte sich mit dem heimtückischen Virus infiziert und war an Covid-19 erkrankt.

Sechsfach-Mutter verliert Kampf gegen Coronavirus - mit nur 37 Jahren

In der Klinik kämpfte die schwangere Kalifornierin, die keine Vorerkrankungen aufwies um ihr Leben und wurde mit Sauerstoff beatmet - doch die Kräfte der 37-Jährigen schwanden, ihr innigster Wunsch, ihre Tochter bis zum errechneten Geburtstermin auszutragen, sollte sich nicht erfüllen. Fünf Wochen vor dem anvisierten Entbindungstermin wurde die kleine Imani per Kaiserschnitt entbunden, ihre Mutter musste zu diesem Zeitpunkt künstlich beatmet werden.

US-Amerikanerin kurz nach Geburt von 6. Kind an Coronavirus gestorben

Veronica Guevara-Giron sollte den Kampf gegen das Coronavirus mit dem Leben bezahlen, die 37-Jährige starb nur wenige Tage nach der Entbindung, ohne ihre jüngste Tochter jemals im Arm gehalten zu haben. Auch ihre fünf älteren Kinder müssen nun ohne ihre Mutter aufwachsen. Um den Ehemann von Veronica Guevara-Giron zu unterstützen und die Beerdigungskosten zu decken, wurde eine Spendenkampagne bei GoFundMe ins Leben gerufen, die den Hinterbliebenen bereits Spenden in Höhe von rund 42.000 US-Dollar bescherte.

Schon gelesen? Promi-Beauty-Doc stirbt Corona-Tod, nachdem er angehustet wurde

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de