10.11.2020, 14.20 Uhr

Sexueller Kindesmissbrauch in England: Pädo-Grapscher nimmt Mädchen Huckepack, um es zu berühren

Ein abartiger Fall von Kindesmissbrauch hat vor Kurzem ein Gericht in North Merseyside beschäftigt. Ein Mann nahm ein Mädchen Huckepack, um es unsittlich zu berühren. Außerdem zwang er das Kind, ihn zu berühren. Für seine Taten wurde er jetzt verurteilt.

Ein pädophiler Mann nahm ein Mädchen Huckepack, um es an intimen Stellen zu berühren. (Symbolfoto) Bild: Adobe Stock/ nadezhda1906

Was ein junges Mädchen aus North Merseyside durchmachen musste, ist einfach unfassbar. Andrew Holland (58) soll ein Mädchen Huckepack genommen haben, um es dann unsittlich zu berühren. Dabei blieb es nicht, wie der "Daily Star" am Dienstag berichtete.

Kindesmissbrauch in Liverpool! Mann nimmt Mädchen Huckepack, um es am Po anzufassen

So sollAndrew Holland das Mädchen auch gezwungen haben, an ihm sexuelle Handlungen vorzunehmen. Er drohte ihr nach dem sexuellen Übergriff, dass "Ihr niemand glauben wird", wenn sie von dem sexuellen Missbrauch erzählt. Zunächst leugnete er die Taten vor dem Liverpool Crown Court. Später gab er aber alles zu, nachdem das Mädchen den Übergriff vor dem Richter schilderte. 

Steven Swift, der Ankläger, erklärte, dass er den Schlüpfer des Opfers berührte und "sie ansah und fragte, ob es ihr gefiel" und das junge Mädchen "in einem Zustand des Schocks und der Verlegenheit" zurückließ. Dann soll er sie auf seinen Rücken genommen haben und dabei ihren Po berührt haben. 

Schon gelesen? Nach Streit um Tochter! Ballerina knallt Ehemann ab - TOT

Sex-Täter nach Übergriff verurteilt

In einer persönlichen Erklärung des Opfers, die vor Gericht verlesen wurde, sagte das Opfer: "Ich habe das Gefühl, dass mir ein Teil meiner Kindheit von ihm weggenommen wurde, und das kann ich niemals zurückerhalten. Er wurde in sechs Punkten angeklagt. Unter anderem warfen ihm die Richter einen sexuellen Übergriff eines Kindes unter 14 Jahren vor.

Für seine Taten wurde der 58-Jährige nun vom Gericht zu einer fünfjährigen Haftstrafe verurteilt. Außerdem wird er im Sexualstrafregister verzeichnet. Zuvor hat sein Anwalt Matthew Corbett-Jones für eine mildere Strafe plädiert. Denn der Täter hätte Herzprobleme. Auch die Angst um eine bevorstehende Haftstrafe sollen Andrew Holland sehr zugesetzt haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser