10.11.2020, 11.43 Uhr

Tödliches Ehedrama in Florida: Nach Streit um Tochter! Ballerina knallt Ehemann ab - TOT

Wie konnte es nur soweit kommen? Eine Ballerina erschoss in Central Park, Florida, überraschend ihren Ehemann. Zuvor lieferte sich das Ex-Paar einen erbitterten Kampf um die gemeinsame Tochter. Die Frau wurde nun wegen Mordes angeklagt.

Eine Ballerina hat ihren Ex-Mann erschossen. (Symbolfoto) Bild: AdobeStock/ Björn Wylezich

Ein erbitterter Streit um die gemeinsame Tochter in Central Park, Florida, endete am 27. September tödlich. Ashley Benefield (28) - die Gründerin des inzwischen aufgelösten American National Ballet - soll ihren Mann Doug Benefield (54) erschossen haben. Deshalb wurde sie inzwischen wegen Mordes angeklagt. Darüber berichtet "People.com".

Tödliches Ehedrama in Central Park: Ballerina erschießt Mann

Gegen 19 Uhr ereignete sich der Vorfall, sagte die örtliche Polizei. Doug Benefield ging zuvor zum Haus von Ashley Benefields Mutter. Dort schoss die Ballerina mehrmals auf ihren Mann, von dem sie getrennt lebte. Sie traf ihn am linken Bein und in der Brust. Eine Kugel streifte seinen rechten Arm, heißt es in der Anklageschrift. Nach der Attacke lief sie zu einem Nachbarn und bat ihn, Hilfe zu holen.

Ehefrau wegen Mordes angeklagt

Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Doug Benefield in das örtliche Krankenhaus. Die Ärzte kämpften um sein Leben - aber vergeblich. Er starb kurze Zeit später an den Folgen der Schussverletzungen. Ashley Benefield wurde festgenommen und am 4. November wegen Mordes 2. Grades angeklagt. Sie sitzt gerade in Untersuchungshaft.

Schon gelesen?Mutter (55) erschießt Zwillingstöchter nach Sorgerechtsdrama

Täterin behauptet: Es war Notwehr

Ashley Benefield behauptete gegenüber der Polizei, sich gegen ihren Mann gewehrt zu haben. Doch dasSheriff-Büro von Manatee County sieht keine Anhaltspunkte für einen Mord aus Notwehr. "Aufgrund der Eintrittswunden an Douglas scheint es nicht so, dass er Ashley gegenüberstand, als sie ihn erschoss. Es hat auch nicht den Anschein, dass Douglas irgendeine Art von kämpferischer Abwehrhaltung eingenommen hat. Es wurde festgestellt, dass Douglas keine Waffen an seiner Person oder in seiner Nähe hatte", heißt es in einer eidesstattlichen Erklärung. Außerdem wies Ashley selbst keine Verletzungen auf, die auf einen vorherigen Kampf hindeuteten.

Streit um die Tochter: Erschoss Ashley Benefield ihren Mann deshalb?

Was bewegte die Frau zu der mörderischen Tat? Vielleicht sah sie keinen anderen Ausweg mehr, als ihn zu erschießen. Denn die Tänzerin versuchte die gemeinsame Tochter von Doug fernzuhalten. In den Monaten zuvor hatte sie ihn immer wieder bei der Polizei angezeigt und sogar eine einstweilige Verfügung gegen ihren Ehemann erwirkt. Der Richter wies ihre Klage ab und gestattete Doug sein Kind zu sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser