05.10.2020, 14.13 Uhr

Missbrauchs-Schock in Arkansas: Von Dämon besessen! Meth-Priester führt Exorzismus bei Kind (1) durch

Diese Nachricht macht wütend und traurig gleichermaßen: Ein Pastor hat offenbar versucht, einen Exorzismus bei einem Kleinkind (1) auszuführen. Die Mutter des Jungen war sich sicher, dass ihr Kind von einem Dämon besessen sei.

Ein Pastor hat ein Kind einem Exozismus unterzogen. Bild: AdobeStock / yupachingping (Symbolbild)

Was für eine grausame Tat über die der "Kansas City Star" in dieser Woche berichtete: Ein Geistlicher soll von der Polizei nach schweren Vorwürfen festgenommen worden sein. Wie das US-Blatt geschildert hatte, wurde der 49-jährige Lloyd Eddie Lasker Jr. von den Beamten in Gewahrsam genommen, nachdem er an einem Kleinkind einen Exorzismus durchführen wollte.

Horror-Pastor Lloyd Eddie Lasker Jr. führt Exorzismus bei Einjährigem durch

Wie das Blatt schreibt, sei der Mann zunächst wegen des Missbrauchs ins Visier der Ermittler geraten. Bereits Mitte September sei die Polizei zu Laskers Kirche, dem Haus der Zuflucht und Befreiung, in Mayflower, Arkansas, gerufen worden. Wie die Polizistin von Conway, Brittani Little, laut dem "Kansas City Star" in einer eidesstattlichen Erklärung aussagte, habe sie bei ihrer Ankunft in der Kirche ein 21 Monate altes Kind "mit mehreren blauen Flecken von Kopf bis Fuß" entdeckt, an dem Lloyd Eddie Lasker Jr. mutmaßlich einen Exorzismus durchgeführt hatte.

Baby sei angeblich von Dämon besessen - Pastor mit Crystal Meth erwischt

Die Mutter des Jungen behauptete, er sei "von einem Dämon besessen", bevor er in ein Krankenhaus gebracht wurde, wo er mit einer Gehirnblutung und extremer Unterernährung auf eine Intensivstation gebracht wurde, teilte die Polizei mit. Nur wenige Tage später sei der Geistliche, der sich zu diesem Zeitpunkt wieder auf freiem Fuß befunden hatte, wegen des Besitzes von Drogen und Drogenutensilien sowie dem Besitz einer Waffe eines verurteilten Verbrechers festgenommen worden, führt das Blatt weiter aus.

Angeblich soll es sich bei den Drogen um Crystal Meth gehandelt haben. Wann es zu einer Verhandlung gegen den Pastor kommt, ist aktuell noch unklar. Nach der Zahlung einer Kaution in Höhe von 7500 US-Dollar befindet sich Lloyd Eddie Lasker Jr. zunächst wieder auf freiem Fuß.

Lesen Sie auch: Suizid-Schock! Star-Koch nimmt sich nach Missbrauchs-Vorwürfen das Leben

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser