Von news.de-Redakteurin - 02.10.2020, 09.11 Uhr

Sternschnuppen im Oktober 2020: Orioniden, Blue Moon und Co.! DIE Astro-Highlights des Monats

Hobbyastronomen dürfen sich im Oktober auf ein seltenes Ereignis freuen: Ein Blue Moon wird am Himmel leuchten. Was dahinter steckt, welche Sternschnuppenströme aufflammen und welche Highlights sonst noch aufwarten, erfahren Sie hier.

Doppelter Vollmond, Sternschnuppen und Co.: Die Astro-Highlights im Oktober Bild: AdobeStock / Mopic

Der Oktober bietet Astro-Fans wieder einige Highlights: So leuchtet gleich zu Beginn der Vollmond am Himmel. Da der Erdtrabant aber nur 29,5 Tage für eine Lunation benötigt, dürfen wir uns in diesem Monat auf einen zweiten Vollmond freuen. Doch damit nicht genug: Außerdem sind gleich mehrere Sternschnuppenströme am Himmel zu sehen.

Blue Moon am 31. Oktober 2020: Vollmond erstrahlt gleich zweimal

Im Oktober erreicht der Mond gleich zweimal seine Vollmond-Phase. Das erste Mal am 01.10.2020 um exakt 23.05 Uhr und ein weiteres Mal am 31.10.2020. Die Amerikaner bezeichnen den zweiten Vollmond innerhalb eines Monats "Blue Moon". Er leuchtet aber nicht blau. Das Geheimnis des blauen Vollmonds und weitere Infos finden Sie hier.

Sternschnuppen im Oktober 2020: Orioniden und Giacobiniden beobachten

Die Nächte werden im Oktober zunehmend länger und bieten Hobbyastronomen damit beste Voraussetzungen, um Sternschnuppen zu beobachten. Den Anfang machen Giacobiniden, die vom 5. bis 9. Oktober am Himmel aufflammen sollen. Der Meteorstrom soll am 08.10.2020 sein Maximum erreichen. Die Sternschnuppen-Rate schwankt jedoch von Jahr zu Jahr. Die Orioniden sind den kompletten Monat über zu sehen. Am 21. Oktober erreicht dieser Strom dann sein Maximum. Experten rechnen mit 25 bis 30 Meteoren pro Stunde.

Winterzeit beginnt! Zeitumstellung am 25.10.2020

Die Mitteleuropäische Sommerzeit endet am Sonntag, den 25. Oktober 2020. Die Uhren müssen dann von 3 Uhr MESZ auf 2 Uhr MEZ um eine Stunde zurückgestellt werden. Eigentlich sollte schon 2019 Schluss mit der Zeitumstellung in der Europäischen Union sein. Doch die endgültige Entscheidung über eine Abschaffung bedarf offenbar deutlich mehr Zeit als geplant.

Asteroid 2020 RJ3 am 1. Oktober 2020 - Alle Gesteinsbrocken in Erdnähe im Überblick

Beinahe täglich rasen gigantische Gesteinsbrocken an der Erde vorbei - so auch im Oktober 2020. Glücklicherweise sind die meisten in sicherer Entfernung und werden unserem Planeten voraussichtlich nicht gefährlich. Die Nasa behält dennoch einige von ihnen im Blick. Sicher ist sicher. Immerhin könnte einer seine Flugbahn verlassen und mit der Erde kollidieren. Die größten Asteroiden im Oktober in Erdnähe finden Sie hier:

Name Datum Entfernung zur Erde Durchmesser
Asteroid 2020 MT2"}" data-sheets-hyperlinkruns="{"1":9,"2":"https://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=2020%20MT2"}{"1":17}">Asteroid 2020 RJ3 01.10.2020, 11.33 Uhr 5,8 Millionen Kilometer 53 - 120Meter
Asteroid 2020 QD5 26.10.2020, 4.56 Uhr 3,9 Millionen Kilometer 60 - 130Meter

Alle Angaben ohne Gewähr!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser