16.09.2020, 14.55 Uhr

Tod nach Traumhochzeit: Frischverheiratete Braut stirbt kurz nach Ja-Wort

Der schönste Tag im Leben von Ashleigh Simrajh hatte einen bittersüßen Beigeschmack: Die 23-Jährige war zum Zeitpunkt ihres Ja-Wortes sterbenskrank. Wenige Tage nach der Hochzeit wurde ihr Bräutigam zum Witwer.

Eine erst 23 Jahre alte Frau ist wenige Tage nach ihrer Hochzeit unter tragischen Umständen gestorben (Symbolfoto). Bild: Adobe Stock / kaninstudio

Eine Hochzeit sollte für das Brautpaar der schönste Tag im Leben werden - ein Tag, an dem die gemeinsame Zukunft von zwei Menschen mit einem rauschenden Fest voller Liebe beginnt. Im Falle von Ashleigh Simrajh und Jason Hale hatte das Ja-Wort jedoch einen bittersüßen Beigeschmack - die erst 23 Jahre alte Braut war bei ihrer Hochzeit bereits sterbenskrank.

Todkranke Braut heiratet - und stirbt wenige Tage später

Über das berührende Schicksal der jungen Frau, die im Angesicht des Todes ihre große Liebe heiratete, ist aktuell im britischen "Daily Star" zu lesen. Ashleigh Simrajh und Jason Hale feierten Anfang September mit 50 Gästen aus ihrem Familien- und Freundeskreis Hochzeit. Um sich das Eheversprechen zu geben, hatte sich das Paar das Aquarium Sea World an der Gold Coast in Australien ausgesucht. Doch als die Brautleute die Ringe tauschten, legte der Tod einen dunklen Schatten über das junge Eheglück.

Warze entpuppt sich als tödlicher Krebs

Denn Ashleigh Simrajh hatte kurz vor ihrer Hochzeit eine niederschmetternde Diagnose erhalten: Die junge Frau musste erfahren, dass eine vermeintliche Warze an ihrem Bein in Wahrheit ein bösartiger Tumor war. Als das Melanom als solches erkannt wurde, war es bereits zu spät: Der Krebs hatte bereits in den ganzen Körper gestreut, die 23-Jährige hatte Metastasen in der Lunge, in der Leber und im Brustkorb. Ashleigh Simrajh hatte der Prognose der Ärzte zufolge nur noch wenige Wochen zu leben. Vor ihrem Tod wollte sich die Australierin ihren Lebenstraum erfüllen und ihre große Liebe heiraten.

Krebspatientin wenige Tage nach Traumhochzeit gestorben - Ehemann trauert auf Facebook

Am 14. September 2020, nur wenige Tage nach ihrer Trauung, verstarb Ashleigh Simrajh an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Ihr frischgebackener Ehemann Jason Hale machte die traurige Nachricht bei Facebook publik. "Worte können nicht den Schmerz beschreiben, den ich fühle. Ich bin absolut niedergeschmettert und mein Herz ist in tausend Teile zerbrochen", so der junge Witwer in seinem Post. Alle Pläne, die das junge Paar für seine Zukunft hatte, wurden vom Schicksal hinweg gefegt. "Ich glaube, ich wollte nichts mehr, als mit dir alt zu werden. Nichts hat mir jemals mehr bedeutet, als einfach nur mein Leben lang bei dir zu sein", so die Abschiedsworte von Jason Hale an seine verstorbene Ehefrau.

Auch lesenswert: Braut von Druckwelle erfasst! Video zeigt Hochzeits-Horror

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser