28.07.2020, 20.28 Uhr

Coronavirus-News aus Deutschland: "Es ist wirklich überall!" RKI warnt nachdrücklich - Twitter explodiert

Lange hatte das Robert Koch-Institut seine Pressekonferenzen ausgesetzt. Doch die steigenden Infektionszahlen in Deutschland machten eine Stellungsnahme notwendig. RKI-Chef Lothar Wieler fand deutliche Worte und warnte eindringlich. Twitter reagierte prompt.

Die steigenden Corona-Neuinfektionen veranlassten den RKI-Chef Lothar Wieler zu deutlichen Worten in der Pressekonferenz. So fielen die Reaktionen auf Twitter aus. Bild: picture alliance/Tobias Schwarz/AFP/Pool/dpa

In der Pressekonferenz des Robert Koch-Instituts zu den steigenden Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland fand RKI-Chef Lothar Wieler deutliche Worte. Auch RKI-Expertin Ute Rexroth warnte eindringlich: Das Virus sei überall. So reagierte Twitter auf die Pressekonferenz.

RKI-Chef Wieler appelliert eindringlich: AHA-Regeln müssen eingehalten werden

Abstand, Händehygiene, Alltagsmaske: Nach einem Wiederanstieg der Corona-Infektionszahlen bundesweit hat das Robert Koch-Institut (RKI) zum Einhalten der Verhaltensregeln appelliert. Die Entwicklung sei sehr beunruhigend, bekräftigte RKI-Präsident Lothar Wieler am Dienstag in Berlin. Es gelte nun zu verhindern, dass sich das Virus wieder rasant und unkontrolliert ausbreitet. "Das schaffen wir nur gemeinsam", sagte Wieler. Menschen seien nachlässig geworden. Zu Tausenden wilde Partys zu feiern, sei "rücksichtlos" und auch "fahrlässig", sagte er. Und auch im Urlaub sei vernünftiges Verhalten gefragt.

Das Virus "ist überall" - Robert Koch-Institut warnt vor breiter Verteilung von Corona

Im Unterschied zur letzten Zeit mit einzelnen großen Ausbrüchen sei die Lage derzeit diffus, schilderte RKI-Expertin Ute Rexroth. Auf die Frage, wo das Coronavirus verstärkt zuschlägt, antwortet Rexroth: "Es ist wirklich überall." Beobachtet würden Fallzahlenanstiege in unterschiedlichen Kommunen und Gemeinden - deutschlandweit steckten sich wieder mehr Menschen an. Es bestehe die Sorge, dass sich eine Trendumkehr andeuten könne. Wieler betonte: Ob es sich um den Beginn einer möglichen zweiten Welle handle, könne man nicht wissen - aber es könnte sein.

Twitter-Nutzer rufen zum ordnungsgemäßen Tragen von Alltagsmaske auf

Eine Pflegekraft aus Münster sieht die steigenden Infektionszahlen anscheinend mit Sorge und twittert: "Chef des @rki_de mahnt eindringlich! Tragen Sie einen Mund-Nasen Schutz und tragen Sie ihn richtig! #Covid19DE"

Hier geht's zum Tweet des Twitter-Nutzers.

"Wird immer schlimmer. Inzwischen eher 50% mit freien Nasenpimmel", antwortet ein Internet-Nutzer auf die Bitte, den Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Für dieses Problem hat ein anderer User einen Lösungsvorschlag: "Es muss Dauerwerbung im Fernsehen u. Radio geben, wie man sich während der Pandemie verhalten soll (wie Masken richtig getragen werden; Hygiene; Abstände halten) u. es muss über die Konsequenzen bei Nichteinhalten der Regeln informiert werden (f. jeden persönl. u. für das Land)." Keine schlechte Idee, oder?

"Kluge Sätze [...] vom RKI" - Twitter-Nutzer erkennen Corona-Gefahr an

Auch dieser Herr ist einverstanden mit dem, was Lothar Wieler in der Pressekonferenz verkündete. "Kluge Sätze gerade beider PK vom #RKI: "Prävention statt Reaktion!", "Beachten Sie zwingend die AHA-Regel!" Das gilt auch für den #Regelbetrieb in den #Schulen, #Basisschutz muss auch für die #Kinder gelten."

Sorgen um den bald wieder startenden Schulbetrieb in vielen Bundesländern macht sich auch dieser Gentleman. Er kritisiert, dass das RKI keine schärferen Regeln für die Schule aufstellt. Er twittert: "Das RKI leutet die Alarmglocken ist aber für einen Schulstart. Wie der dann genau aussehen soll: Yolo. Das muss ich nicht verstehen."

Eine andere Nutzerin findet, dass die Standpauke vom RKI-Chef vielen weiterhelfen könnte. Sie schreibt: "Ich glaube, den Anschiss vom RKI heute sollte sich jeder mal anschauen. Ich bin wirklich vorsichtig, aber das hat mich doch nochmal mehr auf den Boden der Tatsachen geholt."

Hier geht's zum Tweet der Twitter-Userin.

Twitter-Nutzer wettert über Wielers Einschätzung zur Infektionsgefahr im Flugzeug

Ein Twitter-Nutzer wundert sich über Lothar Wielers Einschätzung zur Ansteckungsgefahr im Flugzeug. Aufgrund des senkrechten Luftaustauschs sowie der Luftfilter sieht der RKI-Chef den Flieger nicht als primären Ort der Infektion. Dennoch weist er daraufhin, dass noch verlässliche Daten fehlen und auch im Flugzeug Vorsicht geboten ist. Das überzeugt diesen Twitter-User nicht. Er beschwert sich. "PK des RKI aktuell: Wieler: "Das Flugzeug ist noch ein Ort an dem die Wahrscheinlichkeit einer Infektion nicht so hoch ist." Alles klar Lothar. Wie kann man diesen Mann ernst nehmen? Alles super schlimm, aber im Flugzeug alles okay."

Coronavirus-News bei Twitter: Verschwörungsideologen zweifeln Corona-Zahlen an

Auffällig ist die niedrige Zahl an Corona-Leugnern, die die Pressekonferenz geschaut haben und dazu twittern. Dieser Verschwörungsideologe konnte es jedoch nicht lassen: "Topaktuelle, hochoffizielle RKI Zahlen. Niedrigste Zahl an positiv Getesten, die wir je hatten. Und mittlerweile sollte auch klar sein dass positiv getestet noch lange nicht erkrankt bedeutet. Die Propaganda und Angstmache der Staatsmedien und der Obrigkeit ist unerträglich." Propaganda, Staatsmedien, Obrigkeit - ein wenig realitätsfern wirkt das schon. Meinungen wie diese scheinen jedoch die Minderheit darzustellen. 

Coronavirus-News aktuell: Twitter-User haben "keine Lust auf zweite Welle" 

Dieser Twitter-User bewegt sich schon deutlich mehr auf dem Boden der Tatsachen. Er schreibt: "Das alles geschieht nur, weil wir Menschen uns nicht mehr an die Regeln halten", sagt der #RKI-Chef. Hab keine Lust auf diese doofe zweite Welle". 

Hier geht's zum Tweet des Twitter-Nutzers.

"Irgendwie fangen wir wieder von vorne an", zeigt sich eine andere Userin traurig und besorgt über die aktuellen Zahlen. Wir dürfen gespannt sein, ob die Warnungen des RKI-Chefs bei den Menschen angekommen sind.

Schon gelesen? Corona-Alarm in Spanien! DAS müssen Reisende jetzt wissen

VIDEO: Die wichtigsten Fakten über den RKI-Präsidenten und Coronavirus-Experten
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sig/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser