13.07.2020, 12.50 Uhr

Horrormissbrauch in Russland: Kind (8) von Ehepaar vergewaltigt und anschließend mit Plastiktüte ermordet

Ein schreckliches Verbrechen hat sich in Russland zugetragen. Nach einem Streit mit seinen Eltern lief ein Mädchen (8) von zu Hause weg. Ein Paar nutzte die Gelegenheit, um das Mädchen zu entführen, zu vergewaltigen und zu ermorden.

Nach einem Streit mit ihren Eltern ist die kleine Vika (8) in Russland entführt, missbraucht und ermordet worden. Bild: (Symbolbild) Jan H. Andersen/AdobeStock

In Russland ist ein Mädchen (8) nach einem Streit mit seinen Eltern von daheim ausgerissen. Dabei wurde die kleine Vika von einem anderen Ehepaar aufgegriffen und entführt. Das Paar vergewaltigte und ermordete das Kind daraufhin und vergrub seine Leiche.

Mädchen wurde von Ehepaar entführt und missbraucht

Wie der "Daily Star" berichtet, glaubt die Polizei, dass das Mädchen namens Vika nach dem Krach mit seinen Eltern versucht hat, Freunde in ihrer alten Heimatstadt zu erreichen. Auf dem Weg dorthin wurde sie von Igor und Kristina D. gekidnapped. Die waren mit dem Auto der Straße entlang gefahren und hatten das Mädchen mutterseelenallein entdeckt.

Vika (8) nach Vergewaltigung mit Plastiktüte ermordet und verscharrt

Die Polizisten sagten, dass die kleine Vika von dem Paar ins Auto gelockt wurde. Igor vergewaltigte die Achtjährige auf dem Rücksitz und ermordete sie dann mit einer Plastiktüte. Danach vergrub er den Leichnam in Novoaleksandrovsk auf der Insel Sachalin.

Frau zeigte Polizei, wo die Leiche begraben war

Laut Polizeiangaben hatte Igor zu seiner Frau gesagt, dass er das Mädchen "angreifen" werde - sie tat nichts, um ihn aufzuhalten. In einer Vernehmung durch die Polizei sagte Kristina, dass sie "zu viel Angst vor ihm" hatte. Danach führte sie die Ermittler zu der Stelle inSachalin, Russland, an der sie Vika vergraben hatten. Über 500 Freiwillige hatten zuvor nach dem Mädchen gesucht.

Täter gestand den Mord an seinem Opfer

Igor D. stritt am Anfang ab, das Mädchen entführt, missbraucht und getötet zu haben. Später gestand er die Tat. Vika starb am Montag, an demselben Tag, an dem sie verschwunden war.

Schon gelesen?Vergewaltigungs-Drama! Mädchen (13) von 7 Soldaten missbraucht

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser