30.01.2020, 12.31 Uhr

Tödlicher Kindesmissbrauch: Pflegemutter beißt Mädchen (4) Lippe ab - Kind tot!

Es ist ein grausiger Mord, mit dem sich die Behörden in Pennsylvania momentan auseinander setzen müssen. Einer Pflegemutter (38) wird vorgeworfen, ein vier Jahre altes Mädchen bis zum Tode misshandelt zu haben.

Eine Pflegemutter hat einer 4-Jährigen die Lippe abgebissen und sie jahrelang misshandelt. Jetzt ist das kleine Mädchen tot. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Hortigüela

Es ist unfassbar, was einer 38-jährigen Amerikanerin aus Pennsylvania zur Last gelegt wird. Wie die britische "The Sun" berichtet, wird Samilya Brown beschuldigt, ihrem erst vier Jahre alten Pflegekind die Lippe abgebissen zu haben. Anschließend soll die Frau versucht haben, die Wunde wieder zusammenzunähen, bevor das Kind schließlich an einer Gehirnschwellung starb.

Pflegemutter beißt Mädchen (4) Lippe ab und versucht sie wieder anzunähen

Zuvor hatte das kleine Mädchen zwei Jahre lang bei seiner Pflegemutter gelebt. Wie aus den Gerichtsunterlagen hervorgeht, soll die Frau dem Opfer die Lippe beinahe vom Gesicht gerissen haben. Vor Gericht erklärte die Staatsanwältin, dass die 38-Jährige anschließend versucht habe, Zyas abgetrennte Lippe wieder anzunähen. Nach Angaben der Gerichtsmediziner muss die 4-Jährige dabei höllische Schmerzen gehabt haben.

Kind stirbt nach jahrelanger Misshandlung

Abgesehen von der verletzten Lippe, soll das kleine Mädchen weitere, zum Teil schwere Verletzungen, wie Hautrisse und Knochenbrüche aufgewiesen haben. Die "Lawine" von Verletzungen schoss dabei so heftig ins Gehirn, dass der Schädel der kleinen Zya förmlich zerbrach, erklärt ein Mediziner weiter. Die kleine Zya entwickelte daraufhin eine Sepsis, die schließlich zu ihrem tragischen Tod führte.

Ermittler gehen davon aus, dass Brown die kleine Zya in den zwei Jahren, in denen sie bei ihr lebte, regelmäßig missbrauchte. Als das Gericht die erschreckenden Bilder der 4-Jährigen zeigten, sollen zahlreiche Menschen im Gerichtssaal in Tränen ausgebrochen sein, berichtet "The Sun" unter Berufung auf "KYW-TV". Dem Bericht nach habe Zyas Mutter Brown das Sorgerecht für ihre Tochter übertragen, weil sie sich nicht richtig um sie kümmern konnte.

Lesen Sie auch: Mutter steckt Baby in Waschmaschine - tot!

Von Pflegemutter missbraucht! 4-Jährige wies zahlreiche Verletzungen auf

Einige Tage vor dem tragischen Tod von Zya soll Brown den Notruf gewählt haben, nachdem das Mädchen in ihrem Haus bewusstlos geworden war. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus stellten Ärzte schließlich fest, dass die Kleine bereits häufiger misshandelt wurde. Schon damals soll das Mädchen zahlreiche Schnittwunden und Verbrennungen durch Zigaretten aufgewiesen haben. Warum die Behörden Zya dennoch in Browns Obhut ließen, ist derzeit nicht bekannt. Vier Tage danach war das Mädchen tot.

Samilya Brown wegen Mordes verurteilt

"Dies ist ein schrecklicher, herzzerreißender Fall von Missbrauch, Vernachlässigung und Ermordung eines unschuldigen, wehrlosen Kindes.", erklärte Bezirksstaatsanwalt Larry Krasner vor Gericht.Brown wurde wegen Mordes ersten Grades angeklagt. Ihr droht eine lange Haftstrafe.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser