Von news.de-Redakteurin - 13.12.2019, 13.45 Uhr

Asteroid 2019 XO1 am 13.12.2019: Freitag, der 13.? Weltuntergangs-Omen mit Weltraumbrocken im Anflug

Ausgerechnet am Freitag, dem 13., schrammt ein gewaltiger Asteroid an der Erde vorbei. Ist das ein böses Omen? Droht der Menschheit nun der Weltuntergang? 

Ein gewaltiger Asteroid rast an der Erde vorbei. Bild: AdobeStock / Mopic

Früher galten himmlische Ereignisse als Omen, die die Kraft haben, die Zukunft vorherzusagen. Ausgerechnet am Freitag, dem 13., schrammt ein Asteroid an der Erde vorbei. Steht uns ein Weltuntergang bevor? Angst vor einer Katastrophe müssen wir zum Glück nicht haben. Laut Nasa befindet sich Asteroid 2019 XO1 zwar in Erdnähe, jedoch wird keine Kollision befürchtet.

Asteroid 2019 XO1 am 13.12.2019 in Erdnähe

Am 13.12.2019 erreicht Asteroid 2019 XO1 um exakt 17.25 Uhr seinen erdnächsten Punkt. Dann trennt uns nur noch eine Entfernung von drei Millionen Kilometer. Das entspricht dem 7,9-fachen Mondabstand. Sollte der Gesteinsbrocken jedoch seine Flugbahn verlassen und auf die Erde zusteuern, könnte das fatale Folgen haben. Zwar zählt der Asteroid mit einem Durchmesser von 33 bis 74 Metern eher zu den "kleineren" Gesteinsbrocken, dennoch könnte er massive Schäden auf der Erde anrichten.

Nasa beobachtet potenziell gefährliche Asteroiden

Wie gefährlich auch solch "kleine" Asteroiden sind, zeigte die Explosion des Tscheljabinsk-Meteoriten 2013. Rund 7.000 Gebäude wurden beschädigt, etwa 1.500 Menschen verletzt. Die Explosion soll die zerstörerische Kraft von 30 bis 40 Hiroshima-Atombomben gehabt haben.

Die Liste der erdnahen Asteroiden ist nicht die einzige. Die Europäische Raumfahrt Behörde listet auf seiner Internetseite potenziell gefährliche Asteroiden. So könnte der Asteroid 2009 JF1 am 06.05.2022 auf der Erde einschlagen. Ob er unserem Planeten wirklich gefährlich werden kann, müssen allerdings noch Berechnungen zeigen.

Lesen Sie auch:Weihnachtlicher Weltuntergang? 620-Meter-Koloss im Anflug.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser