04.12.2019, 13.55 Uhr

Bären-Attacke in Russland: Bär bricht in Haus ein und frisst Mann (66)

In Russland kam es zu einer tödlichen Bären-Attacke. Ein Bär soll in ein abgelegenes Haus eingebrochen und einen 66 Jahre alten Mann beinahe komplett gefressen haben. Lediglich einen Arm und ein Bein ließ er übrig.

Ein Bär hat einen Mann in Russland beinahe komplett gefressen. Bild: AdobeStock/ Lubos Chlubny

Es ist entsetzlich, was sich vor Kurzem in Russland ereignet hat. Wie unter anderem der britische "Daily Star" berichtet, wurde ein 66 Jahre alter Mann beinahe komplett von einem Bären aufgefressen. Nachdem das Tier in das abgelegene Haus von Sergey Fadeyev, so der Namedes Mannes, eingedrungen war, soll es sich auf den 66-Jährigen gestürzt haben.

Tödliche Bären-Attacke! Bär verschlingt Mann und Hund

Am Ende soll der Braunbär laut "Daily Star" nur noch einen Arm und ein Bein übrig gelassen haben. Die Überreste soll der Bär mit einer Decke abgedeckt haben. Offenbar wollte das Tier später noch einmal zurückkommen, um auch diese noch zu fressen. Dem Bericht zufolge hatte das Raubtier außerdem auch den Hund des Mannes verschlungen.

Bär bricht in Haus ein und frisst Mann (66)

Das Opfer war laut "Daily Star" der Fahrer der örtlichen Feuerwehr in Vitimsky. Eine Nachbarin hatte das Eindringen des Bären in das Haus und die anschließende brutale Attacke beobachtet. "Der Bär ist nachts ins Haus gesprungen. Er hat ein Fenster zerbrochen und dann die Arme und alle inneren Organe gefressen." In der Siedlung sei anschließend ein Ausnahmezustand ausgerufen worden. Die Nachricht über die brutale Bärenattacke hatte sich wie ein Lauffeuer verbreitet.

Bär nach Attacke aus Wald gelockt und getötet

Die Polizei fand schließlich die sterblichen Überreste von Sergey Fadeyev. Der Bär wurde später mit Fleisch und Fallen aus dem Wald gelockt und erschossen. Kurz vor der tödlichen Attacke waren die Bewohner gewarnt worden, dass momentan ein Bär durch den Wald wandere, der keinen Winterschlaf hält. Laut Nikolay Balutkin, Leiter der örtlichen Verwaltung, war es das erste Mal, dass ein Mensch von einem Bären getötet wurde.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser