04.12.2019, 10.29 Uhr

Besitzer unter Schock: Mitten im Park! Hund fast geköpft bei Horror-Attacke

Unfassbare Hunde-Attacke! Cavalier King Charles Spaniel Oscar und sein Herrchen werden mitten in einem Park von zwei Hunden angefallen. Das Tier verliert dabei fast seinen Kopf.

Einem Cavalier King Charles Spaniel wurde fast der Kopf abgerissen. Bild: dpa/Symbolbild

Eine grausame Hunde-Attacke erschüttert das englische Farnham und auch darüber hinaus. Wie die "Daily Mail" aktuell berichtet, kam es in dem Örtchen, gelegen auf halbem Weg zwischen Winchester und London, zu einem unfassbaren Hunde-Angriff. HundebesitzerHowie Bunkham war demnach bereits am vergangenen Samstag mit seinem Hund Oscar, einemCavalier King Charles Spaniel, spazieren, als sie völlig unvermittelt von zwei Hunden angegriffen worden.

Lesen Sie auch: Rottweiler Marley zerfleischt 80-jährige Oma in wilder Attacke!

Bullmastiffs attackieren Cavalier King Charles Spaniel und Herrchen in Farnham 

Wie die "Daily Mail" schreibt, seien die Hunde der Rasse Bullmastiff in einem örtlichen Park wie aus dem Nichts über das Hündchen und sein Herrchen hergefallen. Einer der Hunde habe sich dabei regelrecht im Genick des Cavalier King Charles Spaniels verbissen, berichtet Hundebesitzer Howie. Das schockierende Resultat: Oscars Kopf wäre beinahe abgerissen worden, die Bisse verfehlten die Hauptschlagader des Hundes nur um wenige Millimeter, er konnte von den Tierärzten in einer mehrstündigen Operation gerettet werden.

Auf schockierenden Fotos sind die Folgen des Angriffs nicht zu übersehen. Mit mehreren Stichen musste der Hund genäht werden, soll sich allerdings bereits auf dem Weg der Besserung befinden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser