Von news.de-Volontärin - 01.04.2015, 10.54 Uhr

Blutmond am 4. April 2015: Totale Mondfinsternis 2015: Bibel prophezeit Mondfinsternis-Apokalypse

Tetraden waren immer Vorboten von Ereignissen mit hoher religiöser Bedeutung: 1493 wurden während der spanischen Inquisition die Juden vertrieben. 1949 wurde Israel gegründet und 1967 fand der sechstägige arabisch-israelische Krieg statt. Vermutungen legen nahe, dass in der Zeitspanne von 2014 bis 2015 der 3. jüdische Tempel gebaut werden könnte.

Aber wer glaubt denn gleich an Untergang? Schenkt man der Bibel Glauben, so könnte auch Jesus auf die Erde zurückkehren. Im Buch Joel steht geschrieben: "Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf; die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des Herrn kommt."

Tetrade 2014/2015: Termine zu den totalen Mondfinsternissen

In diesem Zyklus der Tetraden finden die Mondfinsternisse an wichtigen jüdischen Festen statt.

15. April 2014, Passah
8. Oktober 2014, Sukkot
4. April 2015, Passah
28. September 2015, Sukkot

Für streng Gläubige sind das eindeutige Fingerabdrücke Gottes.

FOTOS: Astronomie Weltall kurios

Mondfinsternis 2015: Sogar die Wikinger erzählten sich Legenden vom Blutmond

Wegen der roten Färbung des Mondes erzählten sich die Menschen in früheren Zeiten Legenden vom "Blutmond". Sie glaubten, dass während einer Mondfinsternis böse Gestalten ihr Unwesen treiben. Doch auch da gibt es kulturelle Unterschiede.

Die Wikinger erzählten sich von einem Wolf, der den Mond jagt. In China verschlingt ein Drache den Mond und die Eingeborenen des Amazonas erzählten sich, dass ein Pfeil den Mond durchbohrte und ihn verwundete. Ob die Welt wirklich untergeht, bleibt abzuwarten. Beim letzten Blutmond hat sie es ja auch nicht getan. Wird daher eher etwas von außerordentlich religiöser Wichtigkeit eintreten? Schließlich finden derzeit weltweit extreme Glaubenskriege statt (Gaza-Streifen, IS-Terroristen).

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser